Ashipita Fashion Foot Support – ein Trend aus Japan erobert die deutschen Yoga Studios und Pilates Schulen

Ashipita – nicht nur ein total hipper Sommertrend, sondern im wahrsten Sinne des Wortes auch eine „kerngesunde“ Fußschlinge zur Prävention und Behandlung verschiedener Fuß- und Zehenfehlstellungen.

Gerade die Damenwelt wird sich auf die kommende Sommersaison freuen können. Endlich gibt es auch einmal ein Fußmodeaccessoire, welches sich in jeglicher Art von Schuhen, Pumps & Co tragen läßt. Die in 6 Farbvarianten erhältlichen Ashipita Fashion machen einfach gute Laune uns sind total angenehm am Fuß, vor allen aber das Laufen nur in den Ashipita macht einen Riesenspass.

In den Yoga und Pilates Studios sind die Ashipita als Alternative zu Socken und Füßlingen, aber auch einfach nur weil sie super aussehen, ganz stark auf dem Vormarsch. Die sind wirklich nicht nur hübsch anzuschauen und verbreiten schon beim ersten Anziehen ein Gefühl guter Laune mit Vorfreude auf den Sommer, sondern verdecken vielleicht auch die ein oder andere nicht so vorteilhafte und ungern gezeigte Stelle am Fuß. Vorrangig aber entsprechen die Ashipita den besonderen Anforderungen und Übungszielen bei Yoga und Pilates oder auch beim Ballett. Kalte Füße gehören der Vergangenheit an, die spezielle Methode zur Förderung der Durchblutung, die maximale Freiheit von Zehen und Ferse sowie die Rutschfestigkeit im Fußgewölbe stellen ein Novum dar.

Da Ashipita neben den positiven Veränderungen von Fußbelastung und Gang auch das ganzheitliche Wohlbefinden sowie die Kräftigung der Muskulatur langfristig und nachhaltig fördert, ergänzt sich Ashipita ganz hervorragend zu den Zielen von Yoga, Pilates & Co.

Auch Andrea Schipper vom Yoga Online Magazin „Yogarelations.com“ spricht bereits von einem „absolut angesagten Trend, bei Yoga mit Heike in Oestrich-Winkel ist nicht nur die Yogalehrerin sondern bereits eine Vielzahl der Kursteilnehmer von Ashipita fasziniert.

Katrin Willmer, Geschäftsführerin der GesundheitsAkademie in Magdeburg sowie Yogalehrerin des Kneipp-Bundes trägt die Ashipita täglich beim Yoga und ist, ergänzend zu dem optischen Highlight Ashipita, auch sehr von den gesundheitpräventiven Features von Ashipita angetan.

 

Wichtige Information zu Ashipita Foot Support Bandagen

Wichtige Informationen zu Ashipita Bandagen

 

Liebe Kundin

Lieber Kunde,

vielen Dank, dass Sie sich für Ashipita entschieden haben. Ashipita ist neu in Europa und hierzulande noch weitestgehend unbekannt. Nehmen Sie sich deshalb bitte 2 Minuten Zeit um diese Informationen zu lesen.

Ashipita ist eine Fußschlinge, die einer jahrhundertealten japanischen Tradition entstammt und an der Universität von Nagoya weiter entwickelt wurde. Vor vielen Generationen wurden die Vorgänger von Ashipita genutzt, um über eine Kräftigung von Muskeln und Bändern, langes Stehen bei der Arbeit und auch lange Fußmärsche besser bewältigen zu können.

Im Wesentlichen baut Ashipita One Touch, als auch die modische Variante der Ashipita Fashion Serie darauf auf, über die Stimulierung von Reizen und Reflexpunkten die Durchblutung Ihrer Füße zu verbessern, Muskeln und Bänder durch eine höhere Bewegungsaktivität zu stärken und somit Zehenfehlstellungen und Fersensporn in Folge von Fußfehlstellungen durch Fehlbelastungen vorzubeugen und zu behandeln. Auch sekundäre Krankheitsbilder und Schmerzsymptome in Folge von Fußfehlstellungen können durch das Tragen von Ashipita behandelt werden.

Ashipita kann Ihr ganzheitliches Wohlbefinden verbessern, dazu sollte man allerdings folgendes beachten:

Viele Probleme hat man sich im Laufe des Lebens mehr oder weniger schleichend zugezogen, einige sind sogar evtl. genetisch bedingt. Bitte erwarten Sie nicht, dass Ashipita Ihnen eine sofortige Entlastung bei Fuß.- oder Zehenfehlstellungen beschert oder Ihre Schmerzen unverzüglich lindert.

Haben Sie Geduld, hatten Sie eine andere Erwartungshaltung vom dem Produkt, lassen Sie bitte die Verpackung geschlossen und senden uns die Ware zurück. Wir werden Ihnen dann Ihren Kaufpreis unverzüglich rückerstatten.

Was können Sie von Ashipita erwarten und was nicht?

Gerade Frauen leiden häufig an kalten Füßen. Über eine verbesserte Durchblutung Ihrer Füße, kann nach relativ kurzer Tragezeit von wenigen Tagen schon eine Verbesserung erzielt werden, ebenso können Schwellungen an Füßen und Unterschenkeln, in Folge von langem Sitzen (Economy Class Syndrom) recht schnell Linderung erfahren, manchmal auch bereits nach wenigen Stunden. Ist eine Durchblutungsstörung eine Folge von übermäßigem Tabakgenuss oder Diabetes wird eine signifikante Verbesserung deutlich länger dauern. Wir können dazu verständlicherweise keine exakten Zeitangaben machen, rechnen Sie aber ab > 10 Tagen, zur Korrektur Ihrer Körperhaltung > 4 Wochen. Bitte nutzen Sie Ashipita nicht bzw. dann nicht ohne ärztlichen Rat falls Sie andere durchblutungsfördernde Maßnahmen wie Medikamente, Stützstrümpfe oder andere Kompressionsstrümpfe verwenden. Auch bei Neigung zu Bluthochdruck ist ggf. ein Arzt zu konsultieren.

Ein Fersensporn ist in aller Regel Folge einer Über.- oder Fehlbelastung Ihres Fußes und häufig verbunden mit einem Senkfuß. Ashipita kann bei konsequentem Tragen eine Erhöhung Ihres Fußlängsgewölbes bewirken und somit die Belastungspunkte und Abrollung der Füße wieder dem von der Natur gewollten angleichen. Das braucht seine Zeit. Suchen Sie eine schnelle Schmerzentlastung, kann Ashipita das nicht gewährleisten. Ashipita eignet sich hingegen auch optimal um die Widerkehr eines Fersensporn präventiv zu behandeln.

Gleiches gilt auch für die Behandlung von Zehenfehlstellungen wie Hallux Valgus oder Digitus Quintus Varus (Schneiderballen). Beide Fehlstellungen sind häufig verbunden und Folge von Spreizfüßen oder Senk.- und Spreizfüßen. Idealerweise nutzen Sie Ashipita zur Vorbeugung, postoperativ oder bei familiärer Vorbelastung. Zu einer schnellen Entlastung, z. B. bei Schmerzen in den Gelenkköpfchen ist Ashipita nicht konzipiert, da empfehlen wir dann unsere Hallux Valgus Korrekturbandage oder die Cinderella 2 in 1 Korrekturbandage, welche auch in Abwechslung mit Ashipita tragbar sind . Haben Sie Zehenschiefstände aber noch keine entzündeten Überbeine, eignet sich Ashipita hervorragend als Form oder Ergänzung zur konservativen Therapieformen.

Viele Krankheitsbilder und Schmerzsymptome sind Folge von Haltungsproblemen und haben ihren Ursprung in einer Fehlbelastung der Füße. Dazu zählen Schwellungen in Knien und Unterschenkeln, Gelenkprobleme in Knien und Hüften, Rückenprobleme (auch Bandscheibenprobleme), Nackenverspannungen, Schulterverspannungen, Kopfschmerzen oder Migräne. Ist das bei Ihnen durch einen Arzt oder Therapeuten diagnostiziert kann Ashipita Ihr ganzheitliches Wohlbefinden verbessern helfen.

Wann wählen Sie Ashipita One Touch und wann die Ashipita Fashion Serie?

Die Wirksamkeit von Ashipita One Touch sowie den vielseitigen Varianten der Ashipita Fashion ist grundsätzlich gleich. Über einen Applikationssensor Button an der Sohlenseite der Ashipita One Touch wird die Durchblutung bei diesem Typ etwas optimiert gefördert. Die Ashipita One Touch ist ähnlich eines Strumpfes anzuziehen und eignet sich dadurch zudem besser für ungelenkige oder bewegungseingeschränkte Personen.

Neben den modischen Aspekten der Ashipita Fashion Serie liegen hierbei die Vorteile darin, dass diese durch das Bindesystem noch genauer an die unterschiedlichen Fußformen aber auch Empfindungen des Nutzers angepasst werden können. Für sportliche Aktivitäten ist die Ashipita Fashion durch die robustere Stoffwahl besser geeignet als die Ashipita One Touch.

Sie haben keine der beschriebenen Probleme und möchten Ashipita einfach so als Fußmodeaccessoire tragen? Dann wünschen wir viel Spaß bei dieser in Europa neuen Form der Fußmode!

Wichtige Information zur bonbone Hallux Valgus Korrektur Bandage und Cinderella 2in1 Korrektur Bandage

 

 

 

 

Wichtige Information

 

Die bonbone Hallux Valgus Korrektur Bandagen üben eine leichte Zugwirkung auf den großen Zeh aus und eignen sich für die leichte bis mäßige Ausprägung des Hallux Valgus, die Cinderella Bandage hat zusätzlich eine Zugwirkung auf den kleinen Zeh, um auch einen Schneiderballen (Digitus Quintus Varus) behandeln zu können. Die Cinderella 2in1 Korrektur Bandage funktioniert zudem wie eine tragbare Schuheinlage: Eine Korrektur über die Zehenspreizung hat zwar eine Zugwirkung auf die Zehen zur Bewandtnis, vor allem werden aber Spreizfuß oder Senkfuß behandelt.

Hierzu gilt folgendes zu bedenken und zu beachten:

Fußbandagen sind ähnlich von Unterwäsche wie Hygieneartikel zu betrachten. Zum Anprobieren beachten Sie bitte, dass für diese Produktklassifizierung das allgemein akzeptierte Hygieneverständnis zur Anwendung gebracht wird. Ein Anprobieren stellt eine kurzfristige Probe oder Prüfung des Produktes auf Sitz und Passform dar, wie es z.B. in Ladengeschäften üblich ist. Vorsorglich möchten wir darauf hinweisen, dass Produkte, die eindeutig erkennbar länger als wie oben beschrieben getragen wurden, von uns nicht mehr unter Rückvergütung zurück genommen werden können. Die jeweiligen Einschränkungen im Umgang mit Hygieneartikel sowie einer Einschränkung im Widerrufsrecht entnehmen Sie bitte den entsprechenden Rubriken bei Amazon.de oder unserer Shopseite unter shop.n-ippin.com

Im Weiteren finden Sie zusätzliche Hinweise dazu, ob die Bandage Ihren Krankheitssymptomen oder Erwartungen entsprechen kann. Ob die Bandage Ihnen passt und eine Funktion bei Ihnen langfristig zu erwarten ist, spüren Sie bereits nach kurzer Probierzeit.

Wirkweise und Tragekomfort der Bandagen werden individuell sehr unterschiedlich empfunden, vor allem dann, wenn die Bandage postoperativ angewendet wird. Schmerzen oder Taubheitsgefühle können durchaus auftreten und sind i.d.R. auch der Indikator für die Wirksamkeit der Bandagen. In jedem Fall sollte beim Auftreten dieser oder anderer Symptome die Anwendung für ca. 24 Std. unterbrochen werden. Ihre Füßen müssen sich erst einmal an die Veränderungen gewöhnen, deshalb sollte in diesen Fällen die tägliche Tragezeit schrittweise um 30-60 min. verlängert werden, bis sich Ihre Füße vollständig an das Tragen der Bandagen gewöhnt haben. Kunden beschreiben die Eingewöhnungsphase, je nach Ausprägung der Fehlstellung oder evtl. Entzündungen auf wenige Tage bis 4 Wochen. Bitte bedenken Sie auch, dass eine evtl. Entlastung in den Zehengelenken zwar recht schnell, teils auch von Beginn an spürbar sein kann, eine nachhaltige Korrektur von Zehenfehlstellungen bedeutet i.d.R. eine längerfristige Behandlung, sichtbare Ergebnisse sind aber frühestens nach 2 Wochen zu erwarten. Sind Sie sich in der Behandlung unsicher besprechen Sie sich mit Ihrem Arzt oder Orthopäden.

Etwas Geduld ist also gefragt. Sollte Ihre Erwartungshaltung an diesen Produkten eine andere sein, bitten wir Sie, die Verpackung geschlossen zu halten und die Ware an uns, unter Beachtung der Rückgaberichtlinien und Rückgabefristen zu retournieren.

Wie bereits beschrieben, ist eine nachhaltige Korrektur einer Zehenfehlstellung keine kurzfristige Angelegenheit. Der Erfolg ist entscheidend abhängig vom Durchhaltevermögen des Anwenders. Insbesondere ist darauf zu achten, dass nicht ausschließlich eine Zehenfehlstellung korrigiert wird, sondern vor allem gleichzeitig und meist als Ursache geltende Fußfehlstellungen. Dazu einige Anhaltspunkte:

  • Fußbandagen zur Korrektur sollten immer als Ergänzung einer ganzheitlichen Therapie gesehen werden.
  • Verbessern Sie die Fußbelastungspunkte und Ihre Fußabrollung beim Gehen, indem Sie Muskeln und Bänder aufbauen und kräftigen. So werden Sie die Ursachen Ihrer Zehenfehlstellung und vieler anderer Haltungsprobleme angehen.

Eine Kombination zwischen Zehenkorrekturbandagen und Maßnahmen, die vorrangig Ihre Fußfehlstellung bekämpfen, ist mitunter sinnvoll. Die abwechselnde Nutzung von Hallux Valgus Korrektur Bandage und Cinderella Bandage ist bei vielen Anwendern beliebt, aber auch in Kombination mit anderen Hilfsmitteln durchaus nicht unüblich. Viele Alternativen wie z.B. Silikonspreizer oder Schuheinlagen sind vielen Personen nicht angenehm oder, je nach Ausprägung einer Fehlstellung auch zu schmerzhaft. Eine Alternative hierzu bilden die sogenannten Ashipita Bandagen, welche ohne Ausübung von Zugkräften oder Spreizvorgängen funktionieren und sogar signifikante Korrekturen Ihrer Fußbelastungspunkte und Ihrer ganzheitlichen Körperhaltung bewirken können. Die Behandlung mit Ashipita ist nahezu schmerzfrei. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren Publikationen unter shop.n-ippin.com

Hinweis:

Um die Haltbarkeit der Hallux Valgus Korrektur Bandage sowie der Cinderella 2in1 Bandage möglichst lange aufrecht zu erhalten, beachten Sie bitte die folgenden Empfehlungen:

  • Sehr raue Füße, z.B. durch verstärkten Hornhautansatz oder Schrunden können eine zusätzliche mechanische Belastung des Materials darstellen. Bitte pflegen Sie in solchen Fällen Ihre Füße mit entsprechenden Pflegemitteln, z.B. mit SPA Peppermint Foot Butter, zur Prävention und Behandlung von Schrunden oder SPA Bali Relax Foot Cream zur Glättung der Haut.
  • Scharfkantige Fußnägel können die Zehenkappe beschädigen.
  • Bei Hallux Valgus mit starker Ausprägung kann die mechanische Belastung zu einer erhöhten Abnutzung führen. Bitte beachten Sie, dass die Bandagen mitunter einer sehr hohen Belastung ausgesetzt sind, die einen zeitlich unterschiedlichen Verschleiß zur Folge haben können.
  • Bitte die Bandagen, bei 30°C mit möglichst neutralem Waschmittel, per Handwäsche oder bei Maschinenwäsche im Netz waschen. Nicht schleudern!