Wichtige Informationen zur Bochikun Hallux Valgus Korrektur Orthese

 

 

 

Allgemeine Gebrauchshinweise:

Bochikun® Hallux Valgus Orthese

Zur Prävention, Behandlung sowie Redression von Fußfehlstellungen und Zehenfehlstellungen

Bochikun® Hallux Valgus Orthese

Vor Gebrauch der Bochikun® Hallux Valgus Korrektur Orthese bitte die Gebrauchsanleitung sorgfältig durchlesen. Die einwandfreie Funktion dieses Produktes ist nur bei richtigem Anlegen und Sitz gewährleistet.

Zweckbestimmung / Indikationen

    • Zum präventiven sowie therapeutischen Einsatz bei leichtem bis starkem, noch korrigierbarem Hallux Valgus
    • Zum therapeutischen Einsatz bei leichtem bis starkem, auch bei nicht mehr konservativ, redressierend therapierbarem Hallux Valgus (Ballenzeh). Zur temporären Rückführung und Entlastung der Großzehe und der Großzehengrundgelenke bei Diagnose Hallux Valgus
    • Zum postoperativem Einsatz, bei redressionsunterstützender Sicherung des Behandlungserfolges nach Hallux Valgus Operationen
    • Zur Freistellung sich aneinander reibender oder überlappender Zehen bei Hallux Valgus, auch als Prävention und Therapie von aus der tactio (Berührung) resultierenden, behandlungswürdigen Sekundärerkrankungen, wie Hühneraugen, Krallenzehen oder Hammerzehen
    • Die Bochikun® Hallux Valgus Orthese wirkt korrigierend auf das Großzehengelenk. Beim Tragen werden die Weichteile (Kapsel) des Großzehengrundgelenkes gestreckt. Die Fehlstellung des Gelenkes kann somit langsam, bei gegebenen Voraussetzungen auch nachhaltig korrigiert werden
    • Bei postoperativem Einsatz nach einer Hallux Valgus OP kann die Rehabilitationsdauer verkürzt und die erreichte Korrektur mindestens gleichwertig zu gelenkbasierenden Produkten gesichert werden.
    • Zum Einsatz bei Patienten mit erhöhter Druckempfindlichkeit und zum alternativen Einsatz bei Materialunverträglichkeit gegen Kunststoffe
    • Geringere Risikobewertung von Arthrose in den metatarsalen Grundgelenken bei präventiver Anwendung
    • Zum Erhalt der vollen Fußbeweglichkeit, auch in allen handelsüblichen Schuhwerken tragbar
    • Zur Sicherung des Behandlungserfolgs bei Fehlstellungen der Großzehe (Hallux Valgus)
    • Zur Sicherung und Unterstützung konservativer Therapieformen bei Hallux Valgus und Problemen der Fußgewölbe. Zur Wiederherstellung der natürlichen Fußbelastung auf Großzehenballen, Ferse und Kleinzehenballen. Mittels Freistellung und dadurch verstärkter Aktivität der Zehen ist eine gewünschte Unterstützung der muskulären Grundstrukturen zu erwarten.

Wichtige Hinweise!

      1. Je nach Grad der Schieflage des großen Zehs ( Hallux Valgus ) verlängert sich die Wegstrecke, um die Spannbänder mit der Zehenkappe am Gegenpart des Fersenteils zu befestigen. Im Falle dessen, dass so viel Spannung aufgebaut werden muss, so dass anfänglich mehr als 1-2 mm Abstand zwischen dem großen Zeh und dessen Nachbarzeh entstehen sollte, um das Haftverschlussfeld des Fersenteils zu erreichen, sollte man, im Speziellen in den Übergangsbereichen zweier Schuhgrößen, die größere Schuhgröße wählen.
      2. Bitte versichern Sie sich, dass beim ersten Anlegen von Bochikun® die Spannbänder weder ganz am oberen, noch ganz am unteren Ende des Gegenparts des Fersenteils enden, um später noch ausreichende Möglichkeiten zu haben, die Spannung zu erhöhen oder nachzulassen um dem Hallux Valgus individuell entgegnen zu können.
      3. Sollte Bochikun verrutschen, legen Sie bitte zunächst das Fersenteil fester an.
      4. Am besten festigt sich der Sitz von Bochikun® Hallux Valgus Korrektur Orthese, wenn die Orthese im Stehen angelegt, respektive nachträglich korrigiert wird.

Gegenanzeigen:

Überempfindlichkeiten und/oder allergische Reaktionen sind bei sachgemäßem Gebrauch nicht bekannt.

Ist eine laterale Bewegung des Hallux Valgus – Winkels nicht oder nur unter Schmerzen möglich, wird das Tragen der Bochikun Hallux Valgus Orthese nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt oder dem behandelnden Therapeuten empfohlen.

Bei nachfolgenden Krankheitsbildern ist das Anlegen und Tragen der Hallux Valgus Korrektur Schiene / Orthese nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt zu erfolgen:

Hautsensibilität und / oder Verletzungen im zu versorgenden Körperabschnitt, insbesondere bei Entzündungen sowie bei aufgeworfenen Narben mit Anschwellung, Rötungen und Überwärmung, Gichtanfall, Rheuma, Drucküberempfindlichkeit, Grundgelenksarthritis, Polyneuropathie.

(Durchblutungs- und Empfindungsstörungen bei z.B. Diabetes), Lymphabflussstörungen, nicht zuordnenbare Weichteilschwellungen, auch an anderen Körperpartien fern der angelegten Orthese.

Bei Taubheitsgefühlen im gesamten Vorfußbereich bitte die Orthese ablegen und die auf den großen Zeh ausgeübte Zugkraft vor dem nächsten Anlegen überprüfen.

Bei Taubheitsgefühlen im Bereich des großen Zehs oder bei Schmerzen im Bereich des Nagelbettes bitte sicherstellen, dass Ihr Zehnagel nicht eingewachsen ist, ggf. dieses von einem Podologen(in) behandeln lassen.

Wichtige Hinweise

      • Die Bochikun® Hallux Valgus Orthese kann grundsätzlich barfuß auf nackter Haut getragen werden.
      • Bochikun® kann in allem handelsublichen Schuhwerk getragen werden. Extra breite Einstiege im Vorfußbereich, wie z.B. bei Bequemschuhen, sind nicht erforderlich. Bitte schließen Sie aber Ihr Schuhwerk als Verursacher Ihrer Beschwerden aus.
      • Baden mit Ihren Bochikun® ist unbedenklich und auch aufgrund der extrem schnell trocknenden Materialkombination möglich. Beachten Sie aber bitte allgemeine Hygieneregeln im Umgang mit Artikeln, die Hautkontakt haben.
      • Barfußlaufen in Außenbereich wird nur bei entsprechend glatten oder weichen Untergründen (z.B. Sand, Wiesen, Matten) empfohlen. Wägen Sie hierbei bitte die Anwendungsnotwendigkeit zu evtl. Verschmutzungen ab.
      • Bochikun® kann unter wie auch über Ihren Strümpfen, Socken, ggf. auch Nylon- oder Seidenstrumpfhosen getragen werden. Bitte achten Sei bei Nylonstrümpfen auf die Haftverschlusse der Botchikun-Orthese. Therapieunterstützend eignen sich im Besonderen sogenannte Tabi Socken (der große Zeh ist von den kleinen Zehen separiert) oder auch sogenannte 5 Zehensocken (jeder Zeh ist separiert). Bitte schließen Sie auch grundsätzlich die von Ihnen bisher verwendeten Socken oder Strümpfe als Verursacher oder Mitverursacher Ihrer Fußbeschwerden aus.
      • Bochikun® ist sehr belastbar, vermeiden Sie, zur Verlängerung der Haltbarkeit von Bochikun® aber den direkten längerfristigen Kontakt mit rauhen oder scheuernden Materialien. Bei direktem Kontakt mit stark ausgeprägter Hornhaut verwenden Sie bitte entsprechende Hornhaut reduzierende oder glättende Pflegemittel.
      • Bei unsachgemäßer Anwendung ist eine Produkthaftung ausgeschlossen.
      • Gewährleistung wird im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen gewährt.
      • Bochikun® darf nicht verändert werden. Veränderungen jeglicher Art bzw. die Verwendung nicht originaler Ersatzteile oder Mechanismen entbinden uns von unseren Gewährleistungspflichten und schließen eine Haftung aus.
      • Bochikun® ist über die verwendete Materialauswahl, die weltweit geschützt nur für Bochikun® verwendet wird, extrem belastbar. Grundsätzlich verweisen wir aber darauf, dass Bandagen Verschleißmaterialien sind und je nach Anwendungsdauer eine unterschiedliche Haltbarkeit haben können.
      • Bochikun® ist stufenlos in seiner Zugkraft sowie im Sitz am Fußrücken einstellbar und kann somit Änderungen am Fuß ausgleichen.
      • Bochikun® ist im Fachhandel wie Apotheken oder Sanitätshäusern erhältlich.

 

Pflege:

      • Handwäsche bei max. 30°C in milder Seifenlauge oder neutralem Waschmittel.
      • Maschinenwäsche bei 30°C entsprechend nur in einem Dessousnetz
      • Keine Chlorbleichung
      • nicht bügeln
      • Keine chemische Reinigung
      • Nicht in den Wäschetrockner
      • Haftverschlüsse vor dem Waschen schließen, um die Funktionalität zu erhalten und Beschädigungen zu vermeiden
      • Beim Trocknen nicht direkter Hitze oder Sonneneinstrahlung aussetzen
      • Bochikun® wurde mit den üblicherweise sehr hohen Qualitätsansprüchen in Japan gefertigt und im Rahmen des Herstellungsverfahrens und der Lieferkriterien 2mal handgeprüft. Sollten Sie trotzdem eine Beanstandung oder auch Verbesserungswünsche haben, setzen Sie sich bitte mit Ihrem Fachhändler vor Ort oder gerne auch mit uns direkt in Verbindung.
      • Bochikun® erfüllt die in Europa maßgeblichen Kriterien der CE Richtlinien und ist ent­sprechend registriert.

Nebenwirkungen:

Bei ordnungsgemäßem Gebrauch sind keine Nebenwirkungen bekannt. Sollten lokale Druckerscheinungen oder Durchblutungsstörungen auftreten, bitte den korrekten Sitz Ihrer Bochikun® Orthese überprüfen, die Stränge etwas lockern oder die Orthese ablegen. Ggf. nehmen Sie bitte Rücksprache mit einem Arzt, Apotheker oder Orthopädietechniker.

Weitere Empfehlung:

Ihre Füße lieben Abwechslung. Zu einer nachhaltigen Verbesserung Ihrer Beschwerden ist es empfehlenswert Ihr Schuhwerk häufiger, gerne auch täglich zu wechseln. Gleiches gilt auch für Ihre Therapieform. Zwar sollten Sie Ihre Bochikun® täglich tragen, eine abwechselnde Anwendung mit unseren Ashipita Fußschlingen macht nicht nur Spaß, sondern ist bei vielen Gelegenheiten auch optisch ein Hingucker und das bei einem ähnlichen Therapieziel, nur bei unterschiedlicher Ausführungsform. Weitere Informationen finden Sie unter shop.n-ippin.com

In eigener Sache:

Sehen Sie Ihre gewählte Behandlungsmethodik ausschließlich als ein Teil Ihrer Fußtherapie. Angebotene oder verordnete Therapien werden mit Orthesen, Schienen etc. unterstützt. Das erfordert meistens eines: Geduld. Bringen Sie die Geduld auf, erwarten Sie Entlastung mit den Produkten aber keine Wunderheilungen. Passen Sie Ihre Schuhmode (wenn als Verursacher identifiziert) Ihren Bedürfnissen an, haben Sie weiter Spoß an Ihren Lieblingsschuhen, vielleicht nur in deutlich reduzierter Form. Kräftigen Sie Ihre Fußmuskulatur und Ihre Unterschenkelmuskulatur. Dann ist mehr möglich als Sie vermuten! Viel Erfolg mit Ihren N-Ippin Care Produkten!

Anwendungsempfehlung:

Die Bochikun® Hallux Valgus Orthese sollte zu Beginn, zur Eingewöhnung nur stundenweise eingetragen werden. Wir empfehlen, sie anfänglich regelmäßig tagsüber, ca. 2-3 Stunden zu tragen. Eine Anwendung über Nacht ist zwar grundsätzlich sehr effektiv und sollte auch während der gesamten Nachtruhe erfolgen; allerdings ist eine beschwerdefreie Taganwendung Voraussetzung einer Nachtonwendung. Sollte eine Nachtanwendung morgendlichen Stress oder Müdigkeit zur Folge haben, verlängern Sie bitte Ihre Eingewöhnungsphase, bis eine beschwerdefreie Taganwendungsdauer erreicht ist, die Ihrer üblichen nächtlichen Ruhephase entspricht.

Europa Exklusivimport:

N-Ippin GmbH Rhabanusstr. 38 65375 Oestrich-Winkel, Deutschland

Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter:

Telefon: +49 67 23 – 8 08 11 10 Fax: +49 67 23 – 8 08 11 12 www.n-ippin.com

Hilfsmittelnr.:

Wichtige Information zur bonbone Hallux Valgus Korrektur Bandage und Cinderella 2in1 Korrektur Bandage

 

 

 

 

Wichtige Information

 

Die bonbone Hallux Valgus Korrektur Bandagen üben eine leichte Zugwirkung auf den großen Zeh aus und eignen sich für die leichte bis mäßige Ausprägung des Hallux Valgus, die Cinderella Bandage hat zusätzlich eine Zugwirkung auf den kleinen Zeh, um auch einen Schneiderballen (Digitus Quintus Varus) behandeln zu können. Die Cinderella 2in1 Korrektur Bandage funktioniert zudem wie eine tragbare Schuheinlage: Eine Korrektur über die Zehenspreizung hat zwar eine Zugwirkung auf die Zehen zur Bewandtnis, vor allem werden aber Spreizfuß oder Senkfuß behandelt.

Hierzu gilt folgendes zu bedenken und zu beachten:

Fußbandagen sind ähnlich von Unterwäsche wie Hygieneartikel zu betrachten. Zum Anprobieren beachten Sie bitte, dass für diese Produktklassifizierung das allgemein akzeptierte Hygieneverständnis zur Anwendung gebracht wird. Ein Anprobieren stellt eine kurzfristige Probe oder Prüfung des Produktes auf Sitz und Passform dar, wie es z.B. in Ladengeschäften üblich ist. Vorsorglich möchten wir darauf hinweisen, dass Produkte, die eindeutig erkennbar länger als wie oben beschrieben getragen wurden, von uns nicht mehr unter Rückvergütung zurück genommen werden können. Die jeweiligen Einschränkungen im Umgang mit Hygieneartikel sowie einer Einschränkung im Widerrufsrecht entnehmen Sie bitte den entsprechenden Rubriken bei Amazon.de oder unserer Shopseite unter shop.n-ippin.com

Im Weiteren finden Sie zusätzliche Hinweise dazu, ob die Bandage Ihren Krankheitssymptomen oder Erwartungen entsprechen kann. Ob die Bandage Ihnen passt und eine Funktion bei Ihnen langfristig zu erwarten ist, spüren Sie bereits nach kurzer Probierzeit.

Wirkweise und Tragekomfort der Bandagen werden individuell sehr unterschiedlich empfunden, vor allem dann, wenn die Bandage postoperativ angewendet wird. Schmerzen oder Taubheitsgefühle können durchaus auftreten und sind i.d.R. auch der Indikator für die Wirksamkeit der Bandagen. In jedem Fall sollte beim Auftreten dieser oder anderer Symptome die Anwendung für ca. 24 Std. unterbrochen werden. Ihre Füßen müssen sich erst einmal an die Veränderungen gewöhnen, deshalb sollte in diesen Fällen die tägliche Tragezeit schrittweise um 30-60 min. verlängert werden, bis sich Ihre Füße vollständig an das Tragen der Bandagen gewöhnt haben. Kunden beschreiben die Eingewöhnungsphase, je nach Ausprägung der Fehlstellung oder evtl. Entzündungen auf wenige Tage bis 4 Wochen. Bitte bedenken Sie auch, dass eine evtl. Entlastung in den Zehengelenken zwar recht schnell, teils auch von Beginn an spürbar sein kann, eine nachhaltige Korrektur von Zehenfehlstellungen bedeutet i.d.R. eine längerfristige Behandlung, sichtbare Ergebnisse sind aber frühestens nach 2 Wochen zu erwarten. Sind Sie sich in der Behandlung unsicher besprechen Sie sich mit Ihrem Arzt oder Orthopäden.

Etwas Geduld ist also gefragt. Sollte Ihre Erwartungshaltung an diesen Produkten eine andere sein, bitten wir Sie, die Verpackung geschlossen zu halten und die Ware an uns, unter Beachtung der Rückgaberichtlinien und Rückgabefristen zu retournieren.

Wie bereits beschrieben, ist eine nachhaltige Korrektur einer Zehenfehlstellung keine kurzfristige Angelegenheit. Der Erfolg ist entscheidend abhängig vom Durchhaltevermögen des Anwenders. Insbesondere ist darauf zu achten, dass nicht ausschließlich eine Zehenfehlstellung korrigiert wird, sondern vor allem gleichzeitig und meist als Ursache geltende Fußfehlstellungen. Dazu einige Anhaltspunkte:

  • Fußbandagen zur Korrektur sollten immer als Ergänzung einer ganzheitlichen Therapie gesehen werden.
  • Verbessern Sie die Fußbelastungspunkte und Ihre Fußabrollung beim Gehen, indem Sie Muskeln und Bänder aufbauen und kräftigen. So werden Sie die Ursachen Ihrer Zehenfehlstellung und vieler anderer Haltungsprobleme angehen.

Eine Kombination zwischen Zehenkorrekturbandagen und Maßnahmen, die vorrangig Ihre Fußfehlstellung bekämpfen, ist mitunter sinnvoll. Die abwechselnde Nutzung von Hallux Valgus Korrektur Bandage und Cinderella Bandage ist bei vielen Anwendern beliebt, aber auch in Kombination mit anderen Hilfsmitteln durchaus nicht unüblich. Viele Alternativen wie z.B. Silikonspreizer oder Schuheinlagen sind vielen Personen nicht angenehm oder, je nach Ausprägung einer Fehlstellung auch zu schmerzhaft. Eine Alternative hierzu bilden die sogenannten Ashipita Bandagen, welche ohne Ausübung von Zugkräften oder Spreizvorgängen funktionieren und sogar signifikante Korrekturen Ihrer Fußbelastungspunkte und Ihrer ganzheitlichen Körperhaltung bewirken können. Die Behandlung mit Ashipita ist nahezu schmerzfrei. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren Publikationen unter shop.n-ippin.com

Hinweis:

Um die Haltbarkeit der Hallux Valgus Korrektur Bandage sowie der Cinderella 2in1 Bandage möglichst lange aufrecht zu erhalten, beachten Sie bitte die folgenden Empfehlungen:

  • Sehr raue Füße, z.B. durch verstärkten Hornhautansatz oder Schrunden können eine zusätzliche mechanische Belastung des Materials darstellen. Bitte pflegen Sie in solchen Fällen Ihre Füße mit entsprechenden Pflegemitteln, z.B. mit SPA Peppermint Foot Butter, zur Prävention und Behandlung von Schrunden oder SPA Bali Relax Foot Cream zur Glättung der Haut.
  • Scharfkantige Fußnägel können die Zehenkappe beschädigen.
  • Bei Hallux Valgus mit starker Ausprägung kann die mechanische Belastung zu einer erhöhten Abnutzung führen. Bitte beachten Sie, dass die Bandagen mitunter einer sehr hohen Belastung ausgesetzt sind, die einen zeitlich unterschiedlichen Verschleiß zur Folge haben können.
  • Bitte die Bandagen, bei 30°C mit möglichst neutralem Waschmittel, per Handwäsche oder bei Maschinenwäsche im Netz waschen. Nicht schleudern!

Ist Ashipita ein Fuß Accessoire oder eine medizinische Bandage?

Häufig wurde uns in den vergangenen Wochen diese Frage gestellt.

In einigen Foren wird Ashipita schon als das kommende Fuß Accessoire und Modeaccessoire der Saison angekündigt, in den Produktbeschreibungen wird allerdings hauptsächlich dessen medizinische Eigenschaften beschrieben. Also was ist Ashipita denn nun? Die Antwort dazu ist ganz einfach: Beides!

Aber….nun fangen wir mal mit einer Frage an! Warum laufen wir eigentlich (wie von der Natur so vorgesehen und von vielen Orthopäden empfohlen) so selten barfuß? Im Winter selbsterklärend und in den eigenen vier Wänden schon deshalb nicht, weil der meisten Frauen Füße auch so schon kalt genug sind. Also lieber Socken und damit am liebsten oder auch notwendigerweise auch ins Bett? Nicht unbedingt! Gönnen Sie Ihren Füßen etwas Entspannung und genießen Sie Ihre Abende auch einmal barfuß + Ashipita, ob gemütlich auf dem Sofa, auf dem flauschigen Teppich, vorm Kamin oder auch im Bett. Ashipita fördert die Durchblutung Ihrer Füße und Unterschenkel und sorgt somit für mehr Wärme und Entspannung.

Wie das? Ashipita wird mittels zweier Schlaufen oder Schlingen um den Großen Zeh und den Kleinen Zeh, unter dem Fußquergewölbe geführt und am Mittelfuß unter Ihrem Fußlängsgewölbe sowie um Ihre Ferse befestigt. Ist das nicht unangenehm, werden wir häufig gefragt? Einmal richtig gemacht werden Sie Ashipita gar nicht spüren aber ganz unterbewusst werden Reize aktiviert und durch eine erhöhte Bewegungsaktivität Ihrer Füße werden die Muskeln und Bänder in den Füßen, vor allem aber in den Unterschenkeln, gekräftigt und sorgen somit für mehr Wärme. Ashipita aktiviert diese Reizpunkte auch dann, wenn die Füße nicht belastet sind. Also auch des Nachts im Bett und sexy sind die sowieso.

Was kann Ashipita noch für unser Wohlbefinden tun? Nun, viele Fuß- und Zehenfehlstellungen sind Folge oder stehen in unmittelbarem Zusammenhang mit einer geschwächten Muskulatur der unteren Extremitäten. Dazu zählen Hallux Valgus, dessen spiegelbildliches Gegenüber am Kleinen Zeh, der Schneiderballen und Digitus Quintus Varus als Folge von Spreizfüßen, Senkfüßen u.v.m. Wie bereits beschrieben unterstützt Ashipita bei der Vorbeugung, Behandlung und Nachsorge solcher Probleme als auch bei Diabetes bedingter Durchblutungsprobleme der unteren Extremitäten sowie als Thrombosevorbeugung bei langen Sitzperioden wie Langstreckenflüge (Economy Class Syndrom). Ashipita kann einen wesentlichen Beitrag zum Erhalt oder Wiedererlangen Ihres Wohlbefindens leisten und auch Sekundärbeschwerden wie Gelenkerkrankungen an Knie und Hüfte sowie am Rückenskelett positiv beeinflussen.

Ganz gewiss ist die Ashipita Fashion Serie aber, vielleicht auch vor allem, ein Fuß Accessoire! Klar, auch mit medizinischem Aspekt, in erster Linie aber weils schick ist. Ashipita im Sommer ist nicht nur als Fuß Accessoire der Hingucker sondern wird Ihnen zudem viel Spass machen und in einigen Situationen sehr nützlich sein. Wie das? Stellen Sie sich Ihren letzten Strandspaziergang vor. Schon der 1. Schritt von der sicheren Liege oder Ihrem Badehandtuch hinein in der heißen Sand. Sie erinnern sich an Ihren Sprint hinab ans „kühle Nass“ oder bis zur ersten Holzstufe der Strandbar? Und mit versandeten Turnschuhen am Strand oder mit den Flip-Flops die schon nach 200m beschwerlich werden? Da wird Ashipita zu einer Wohltat, nicht nur für Ihre Füße, sondern auch für Seele und Geist. Einmal vorgebunden dauert das Anlegen nur wenige Sekunden.

In vielen weiteren Situationen sind die Ashipita nicht nur zweckgebunden, sondern sehen einfach klasse aus. Denken Sie an Ihren sommerlichen Abendspaziergang auf der Promenade oder ganz anders in Ihren Businessschuhen auf der Messe, beim Meeting oder auch beim Radeln am Wochenende. Immer mehr Freunde finden die Ashipita Variationen auch bei verschiedenen Sportarten und Freizeitaktivitäten wie Turnen, Yoga, Pilates, Ballet, div. Kampfsportarten u.v.m.

Sie brauchen ein neues Fuß Accessoire für Ihren nächsten Discobesuch? Auch da haben wir mit den Ashipita Swarovski und den Ashipita GaGa genau das richtige für Sie. Wie Sie sich auch entscheiden – in jedem Fall tun Sie, neben den modischen Aspekten, Ihren Füßen etwas gutes.

Informationen zu Ashipita Bandagen – welche Bandage ist die Richtige für mich?

Wichtige Information zu Ashipita Fußschlinge. Wann ist Ashipita die richtige Wahl und was kann Ashipita bewirken?

 

Ashipita ist neu in Europa und hierzulande noch weitestgehend unbekannt. Nehmen Sie sich deshalb bitte 2 Minuten Zeit um diese Informationen zu lesen.

Ashipita ist eine Fußschlinge, die einer jahrhundertealten japanischen Tradition entstammt und an der Universität von Nagoya weiter entwickelt wurde. Vor vielen Generationen wurden die Vorgänger von Ashipita genutzt, um über eine Kräftigung von Muskeln und Bändern, langes Stehen bei der Arbeit und auch lange Fußmärsche besser bewältigen zu können.

Im Wesentlichen baut Ashipita One Touch, als auch die modische Variante der Ashipita Fashion Serie darauf auf, über die Stimulierung von Reizen und Reflexpunkten die Durchblutung Ihrer Füße zu verbessern, Muskeln und Bänder durch eine höhere Bewegungsaktivität zu stärken und somit Zehenfehlstellungen und Fersensporn in Folge von Fußfehlstellungen durch Fehlbelastungen vorzubeugen und zu behandeln. Auch sekundäre Krankheitsbilder und Schmerzsymptome in Folge von Fußfehlstellungen können durch das Tragen von Ashipita behandelt werden.

Ashipita kann Ihr ganzheitliches Wohlbefinden verbessern, dazu sollte man allerdings folgendes beachten:

Viele Probleme hat man sich im Laufe des Lebens mehr oder weniger schleichend zugezogen, einige sind sogar evtl. genetisch bedingt. Bitte erwarten Sie nicht, dass Ashipita Ihnen eine sofortige Entlastung bei Fuß.- oder Zehenfehlstellungen beschert oder Ihre Schmerzen unverzüglich lindert.

Haben Sie Geduld, hatten Sie eine andere Erwartungshaltung vom dem Produkt, lassen Sie bitte die Verpackung geschlossen und senden uns die Ware zurück. Wir werden Ihnen dann Ihren Kaufpreis unverzüglich rückerstatten.

Was können Sie von Ashipita erwarten und was nicht?

Gerade Frauen leiden häufig an kalten Füßen. Über eine verbesserte Durchblutung Ihrer Füße, kann nach relativ kurzer Tragezeit von wenigen Tagen schon eine Verbesserung erzielt werden, ebenso können Schwellungen an Füßen und Unterschenkeln, in Folge von langem Sitzen (Economy Class Syndrom) recht schnell Linderung erfahren, manchmal auch bereits nach wenigen Stunden. Ist eine Durchblutungsstörung eine Folge von übermäßigem Tabakgenuss oder Diabetes wird eine signifikante Verbesserung deutlich länger dauern. Wir können dazu verständlicherweise keine exakten Zeitangaben machen, rechnen Sie aber ab > 10 Tagen, zur Korrektur Ihrer Körperhaltung > 4 Wochen. Bitte nutzen Sie Ashipita nicht bzw. dann nicht ohne ärztlichen Rat falls Sie andere durchblutungsfördernde Maßnahmen wie Medikamente, Stützstrümpfe oder andere Kompressionsstrümpfe verwenden. Auch bei Neigung zu Bluthochdruck ist ggf. ein Arzt zu konsultieren.

Ein Fersensporn ist in aller Regel Folge einer Über.- oder Fehlbelastung Ihres Fußes und häufig verbunden mit einem Senkfuß. Ashipita kann bei konsequentem Tragen eine Erhöhung Ihres Fußlängsgewölbes bewirken und somit die Belastungspunkte und Abrollung der Füße wieder dem von der Natur gewollten angleichen. Das braucht seine Zeit. Suchen Sie eine schnelle Schmerzentlastung, kann Ashipita das nicht gewährleisten. Ashipita eignet sich hingegen auch optimal um die Widerkehr eines Fersensporn präventiv zu behandeln.

Gleiches gilt auch für die Behandlung von Zehenfehlstellungen wie Hallux Valgus oder Digitus Quintus Varus (Schneiderballen). Beide Fehlstellungen sind häufig verbunden und Folge von Spreizfüßen oder Senk.- und Spreizfüßen. Idealerweise nutzen Sie Ashipita zur Vorbeugung, postoperativ oder bei familiärer Vorbelastung. Zu einer schnellen Entlastung, z. B. bei Schmerzen in den Gelenkköpfchen ist Ashipita nicht konzipiert, da empfehlen wir dann unsere Hallux Valgus Korrekturbandage oder die Cinderella 2 in 1 Korrekturbandage, welche auch in Abwechslung mit Ashipita tragbar sind . Haben Sie Zehenschiefstände aber noch keine entzündeten Überbeine, eignet sich Ashipita hervorragend als Form oder Ergänzung zur konservativen Therapieformen.

Viele Krankheitsbilder und Schmerzsymptome sind Folge von Haltungsproblemen und haben ihren Ursprung in einer Fehlbelastung der Füße. Dazu zählen Schwellungen in Knien und Unterschenkeln, Gelenkprobleme in Knien und Hüften, Rückenprobleme (auch Bandscheibenprobleme), Nackenverspannungen, Schulterverspannungen, Kopfschmerzen oder Migräne. Ist das bei Ihnen durch einen Arzt oder Therapeuten diagnostiziert kann Ashipita Ihr ganzheitliches Wohlbefinden verbessern helfen.

Wann wählen Sie Ashipita One Touch und wann die Ashipita Fashion Serie?

Die Wirksamkeit von Ashipita One Touch sowie den vielseitigen Varianten der Ashipita Fashion ist grundsätzlich gleich. Über einen Applikationssensor Button an der Sohlenseite der Ashipita One Touch wird die Durchblutung bei diesem Typ etwas optimiert gefördert. Die Ashipita One Touch ist ähnlich eines Strumpfes anzuziehen und eignet sich dadurch zudem besser für ungelenkige oder bewegungseingeschränkte Personen.

Neben den modischen Aspekten der Ashipita Fashion Serie liegen hierbei die Vorteile darin, dass diese durch das Bindesystem noch genauer an die unterschiedlichen Fußformen aber auch Empfindungen des Nutzers angepasst werden können. Für sportliche Aktivitäten ist die Ashipita Fashion durch die robustere Stoffwahl besser geeignet als die Ashipita One Touch.

Sie haben keine der beschriebenen Probleme und möchten Ashipita einfach so als Fußmodeaccessoire tragen? Dann wünschen wir viel Spaß bei dieser in Europa neuen Form der Fußmode!

Rezensionen / Erfahrungen mit Hallux Valgus Korrekturbandagen

Weiter unten auf dieser Seite finden Sie eine Zusammenfassung der Kundenbewertungen verschiedener Verkaufsplattformen, auf denen unsere Produkte angeboten werden.

Um direkt zu den Produktrezensionen zu der jeweiligen Produkte zu gelangen, klicken Sie bitte unten auf die Buttons, mit Klick auf die Sternebewertung können Sie die Erfahrungen dann lesen.

Bericht:

 

 

 

Die neueste Rezension über Amazon.de, 15.6.16:
5/5: Trolljenta
Habe mir vor gut 2 Wochen diese Hilfe bestellt und muß sagen ich bin sehr zufrieden und so glücklich, daß ich dieses Produkt für mich entdeckt habe. Wie man sehen kann habe ich linksseitig eine sehr ausgeprägte Deformation, die mir oft Schmerzen bereitet hat bei Aktivitäten und sehr einschränkend war, weil der Zeh sich über die anderen legt. Eine OP kommt für mich nicht in Frage, mir wurde immer gesagt sie müssen damit leben aber wie? Das hat mir keiner gesagt. Die Bandage trägt nicht auf, ist dünn und leicht, problemlos anzuziehen und passt in jeden Schuh. Ich erwarte nicht, daß sie meinen Zeh wieder auf seinen ursprünglichen Platz richten kann aber was sie kann ist gold wert. Ich kann wieder absolut schmerzfrei gehen und bin so, so glücklich darüber!!! Auch Trampolin springen, überhaupt Sport machen geht seitdem wieder viel besser und schmerzfrei.
Ich trage sie den ganzen Tag. Mein Fuß brauchte allerdings 2 Tage um sich daran zu gewöhnen und jetzt spüre ich sie überhaupt nicht mehr.
Ich kann sie uneingeschränkt empfehlen.

    

Bewertungen verschiedener Verkaufsplattformen bonbone Überbeinkorrektur / Hallux Valgus Korrekturbandage

5/5:
Hallux Valgus Korrektur Bandage – ich hab die Hallux Valgus Korrektur für meine Mutter bestellt. Sie hat schon viele verschiedene ausprobiert aber die ist mit abstand die beste. Mann kann sie bequem mit Schuhe tragen , mann spürt die gar nicht, erfühlt dem Zweck ohne weh zu tun wie viele andere.
Meine Mutter ist begeistert , hab ich noch eine bestellt. Toll.
5/5:
Tolles Produkt, entlastet sehr, Ich habe dieses Produkt zum ersten Mal gekauft und zuerst bei meiner Mutter ausprobiert, sie hatte auch Probleme bei den beiden großen Zehen. Durch Benutzen dieser Bandage hat sie selber gesagt, das der Zustand beim Gehen wesentlich angenehmer geworden ist. Ich bin Inhaberin einer Chiropraktikpraxis und kann aus eigener Erfahrung durch Behandlung an Patienten sagen,
das die Schmerzen durch Hallux Valgus sehr belastend sein kann.
Ich habe es dann nach positiver Erfahrung mit meiner Mutter auch den eigenen Kunden, die das selbe Problem haben empfohlen und alle, die diese Hallux Valgus Bandage benutzt, sind sehr zufrieden und berichten eine Entlastung an ihren Zehen.
Ich empfehle dieses Produkt sehr herzlichst weiter ! Ein sehr gutes Produkt, sehr entlastend.
Claudia M., 20. Mai 2014
5/5:
„Ich bin gerne in der Natur unterwegs, allerdings war ich durch meine Überbeinentzündung sehr eingeschränkt und habe mir das dann operieren lassen. Heute bin ich schmerzfrei aber zur Vorsorge habe ich mir einige der Korrekturbandagen deshalb gekauft, da sie sehr dünn sind und in jeden Schuh passen. Das funktioniert sehr gut. Danke Ihnen für den Tipp!“
Jürg K., Möriken-Wildegg, Schweiz, 28. Mai 2014
5/5:
„SEHR EMPFEHLENSWERT UND BEQUEM ZU TRAGEN, DER FUSS WIRD SCHMERZFREIER DADURCH.“
Gabrielle, 2. Juni 2014
5/5:
„Ausgezeichnete Bandage, sehr weich und gut zu tragen. Lieferung superschnell.“
Grützner Hertha, 4. Juni 2014
5/5:
„Schnell, freundlich, kulant“
Heike, 4. Juni 2014
5/5:
Super Hallux Valgus Produkt, sehr schnelle und korrekte Bearbeitung meines Auftrages. Topp! Die Hallux Valgus Bandage ist etwas Besonderes! Gleich am ersten Tag erfuhr ich Linderung durch das Tragen, deshalb habe ich eine zweite Bestellung für den anderen Fuß getätigt. Selten hat man solch ein Glück- Qualität zu finden, die auch hilft, die sich ohne Wenn und Aber tragen lässt.
Gitta Titze, 5. Juni 2014
5/5:
„Super schnelle Lieferung. Sehr guter Tragekomfort, unterstützt ohne zu drücken.“
moonriver, 6. Juni 2014
3/5:
„ein leichter komfortabel elastiche vorgeformte Faser, aber nichts Besonderes. Ich finde den Preis zu hoch…“
Maurizio, 9. Juni 2014
4/5:
Toll, aber der Preis ist nicht gerechtfertigt für so wenig Stoff auf Japan. Aber immerhin erfüllt es seinen Zweck. Die Bandage ist angenehm zu tragen.
omaik, 10. Juni 2014
4/5:
„Schnelle Lieferung und nach Problemen mit meiner Packstation sehr. Kooperativ. Die Bandage sitzt prima und das Material ist auch klasse nur, ich hätte die Bandage eine Nummer kleine nehmen sollen (habe Schuhgröße 38) und dementsprechend dazu die Bandage gewählt. Durch das leichte, elastische Material, kann man getrost eine kleinere nehmen, weil sonst zu wenig Zug entsteht.
Daher nur 4 Sterne. “
Veronika Lorenzen, 13. Juni 2014
5/5:
„Schnelle Lieferung und gutes Produkt!“
muckerin, 16. Juni 2014
4/5
Ich habe an einem Fuß auch einen Hallux, sodass unter Mitmenschen eigentlich nie Sockfuß geschweige denn Barfuß laufe. Das Gelenk an sich ist noch beweglich.
Mit dieser Bandage, die man super unter den Socken tragen kann (merkt man eigentlich gar nicht), laufe ich auch wieder Sockfuß, da der Fuß quasi fast normale aussieht.
Was jedoch nicht passt, sind die Größenangaben. Ich habe Schuhgröße 46 und hatte mir erst Größe L bestellt. Das Material gibt noch minimal nach, sodass ich eigentlich wenn ich die Bandage in dieser Größe an hatte absolut keine Korrektur erzielen konnte.
Ich habe mir dann eine in Größe M bestellt. Die sitzt am Anfang zwar etwas eng aber jetzt sitzt sie perfekt und übt einen schönen Zug auf den großen Zeh aus.
Stefan S. 21. Juni 2014
4/5:
„Bis jetzt bin ich ganz zufrieden, ich hoffe, das Gewebe bleibt weiter hin so stabil und verliert nicht die Spannung. Ich trage die Bandage im Schuh und spüre sie nach kurzer Zeit nicht mehr. Am Abend bin ich immer wieder überascht, wie angenehm sie sich trägt, und man sie überhaupt nicht spürt. “
melba60, 30. Juni 2014
5/5:
Ich benutze die Korrektur Bandage seit einer Woche und bin sehr zufrieden. Die Bandage kann gut in Schuhe getragen werden. Das Material ist sehr dünn. Bei schmalen Füßen sollte eine Nummer kleiner genommen werden. Ich habe Schuhgröße 40 und habe M genommen. Ich werde mir noch ein Wechselpaar bestellen. Der Preis ist leider ein bisschen hoch. Aber wenn’s Erleichterung bringt ist es das Geld wert.
iris, 22. August 2014
5/5:
„Umtausch auf andere Größe ist superschnell gelaufen.“
Wilfried Guhl, 24. August 2014
4/5:
„Schnelle Lieferung, sogar in die Schweiz. Sehr netter Kontakt. Die Bandage kann ich jedem nur empfehlen, Danke!“
Meike K., 28. August 2014
2/5:
Der Artikel lässt sich gut tragen, ist aber nur für Personen mit leichter Deformation gegebenenfalls geeignet. Er ist auch relativ teuer.
Annette Bell, 9. September 2014
4/5:
Gutes Produkt, schnelle Lieferung, angenehmer Tragekomfort, wirkt quaitativ hochwertig.
Habe Größe S bestellt, bei Schuhgröße 40 – das passt gut, sodass eine Zugwirkung auf großen Zeh spürbar ist
Wie es sich auf Dauer auswirkt, wird sich zeigen. Momentan sehr zufrieden.
1 Punkt Abzug wegen des doch sehr hohen Preises.
irened, 10. September 2014
5/5:
„Tolle idee und funktion perfekt“
peggy goldreich, 21. September 2014
5/5:
Ich habe mir die Bandage für Nachts gekauft. Tagsüber trage ich die Cinderella (die, wie ich glaube, vom gleichen Hersteller ist). Ich komme damit in dieser Kombination am besten zurecht. Vorher hatte ich bereits Fußschienen und solche Silikon Spreizer probiert – aber sorry, für in die Schuhe war das nix. Die Bandagen sind perfekt!
Valerie Sandorff, 17. Oktober 2014
5/5:
„Funktioniert so gut, dass ich meine OP absagen konnte“
Maggy, 25. Oktober 2014
5/5:
„Nachdem ich alle möglichen Hilfsmittel zur Schmerzvermeidung meiner Hallux Zehe ausprobiert habe, war ich beim Orthopäden, der mir zu einer sofortigen OP riet, da mein Zeh stark geschwollen und sehr schmerzempfindlich war. Aus Zeitgründen habe ich den OP Termin erst für Anfang November festgemacht. Auch weil dann mein Garten fertig ist. Im Internet bin ich auf diese Binde gestoßen. Ich trage sie seit Februar 2014. Nach 2 Wochen ging die Schwellung zurück, Nach 4 Wochen konnte ich wieder wandern. Ich trage die Binde jeden Tag, oft auch nachts. Sie stört nicht , drückt nicht aber wirkt. Mein Hallux wird dadurch nicht mehr weggehen. aber ich kann wieder lange Spaziergänge und auch Wanderungen machen ohne Schmerzen. Die OP habe ich endgültig abgesagt. Ich hoffe für immer.“
Hörbuchfan, 27. Oktober 2014
5/5:
„Einwandfreier Ablauf, Schnelle Lieferung. Insgesamt: Sehr empfehlenswert.“
Freddy, 30. Oktober 2014
5/5:
„Nach Lieferschwierigkeiten Verkäufer kontaktiert, 2 tage später Ware erhalten, SUPER! Die „Korrektursocke“ trägt meine Frau seit 10 Tagen und ist restlos begeistert. Nach 3-4 schmerzhaften Tagen machte sicht das angenehme Gefühl breit. Ob es einer Korrektur helfen wird bleibt abzuwarten, Update folgt in 3-4 Monaten. Aus jetziger Sicht ist das Produkt auf jeden Fall zu empfehlen, verkäufer ebenso!“
BS, 26. November 2014
5/5:
„Service und lieferung war einwandfrei. Nur die angegebenen Grössen stimmen nicht. Meine Schuhgrösse ist 38,5 , und ich habe die Grösse XS gewählt, was auch richtig war, weil ich andere Kommentare vor der Bestellung gelesen habe. Empfehlung – die Grössen richtig einstufen.“
Dace K., 17. Dezember 2014
4/5:
„Gut, aber keine Wunder erwarten, natürlich darf man keine Wunder erwarten. Aber es ist eine leichte Korrektur des Grosszehs möglich. Sehr angenehm zu tragen. Von Vorteil ist, das man die Hallux Valgus Bandage in jedem Schuh tragen kann. Ich empfehle sie weiter.
Stefanie H., 31. Dezember 2014
5/5:
Top Deal! Diese Überbeinkorrektur ist bis jetzt die beste welche ich ausprobiert habe. Sie ist dünn und man kann sie problemlos im Schuh tragen ( was mir persönlich auch wichtig war). Außerdem wird quasi genug Kraft ausgeübt, um den Großzehe in die richtige Position zu bringen. Das einzige was bei längerem Tragen stört, ist der Druck durch die Enge des Produktes. Aber man gewöhnt sich daran. Als kleine Hilfestellung muss ich sagen: ich trage Schuhgröße 37,5 und habe mir XS bestellt. Dieser passt sehr gut, daher sollte man vielleicht eine Nummer kleiner nehmen“.
Melanie, 19. Januar 2015
5/5:
„Ich trage die Bandagen bisher nur nachts, sie sind angenehm zu tragen und entlasten sehr.Ob es dauerhaft hilft,gegen vor kurzem angefangene Hallux Valgus Schmerzen,muss ich noch abwarten,aber der Versuch ist es auf jeden Fall wert.Das Produkt macht einen sehr guten,hochwertigen Eindruck und ich würde es jederzeit wieder kaufen.Der Kundenservice ist 1A, sehr nett, schnelle Antworten. Rundum sehr zu empfehlen!“
anonym, 30. Januar 2015
5/5:
Hervorragender Service/Kudendienst
vorweg möchte ich an dieser Stelle einmal die vorzügliche Beratung und in diesem Falle insbesondere die ausgezeichnete Kundenbetreuung lobend erwähnen!! Das ist mir so ausführlich, kompetent und auch so großzügig noch nicht untergekommen. DANKE. Jetzt zu den Produkten die sie mir zugesendet haben: Die Bandage Hallux Valgus links XS passt viel besser bei meiner Frau vom Tragekomfort her. War wohl doch auch eine Frage der Größe (XS anstelle S). Auch das Material ist bei nunmehr fast dreiwöchiger Benutzung fast wie am ersten Tag. Also Testurteil = sehr gut. Auch die mir zur Verfügung gestellte Bandage Cinderella Links S ist gut zu tragen. Allerdings, wie sie bereits erwähnten, fängt es nach ca. 3 Std. Tragezeit an unangenehm zu werden. Dann entfernt man sie und trägt sie am nächsten Tag erneut für ca. 3 Std. Das ist so in Ordnung. Also Testurteil = gut. Ich hoffe dass ich ihnen mit dieser Bewertung weitergeholfen habe bzw. meine erste, sehr negative, Bewertung etwas revidieren konnte. Sollte meine Frau (oder ich selbst) mal wieder ein Präparat für solche oder ähnliche Beschwerden benötigen kommen wir gerne wieder auf Ihre Firma, N-Ippin GmbH, zurück. Zusammengefasst: Hervorragender Service; kompetente Beratung und somit Beweis der Fachkenntnis; Äußerst freundlicher und kulanter Umgang mit den Kunden, kurzum = weiter so!!
Dietmar, 11. März 2015
3/5:
Angenehm und entlastend ist die Bandage in Socken und Hausschuhen. Allerdings hatte ich gehofft die Bandage auch in Schuhen tragen zu können – das funktioniert nicht, da die Naht an der großen Zehe drückt.
Größe M für Schuhgröße 39 war zu groß, ich mußte sie an der Ferse kürzer nähen.
Pimmi, 19. März 2015
5/5:
Praktikable Lösung, die im Schuh tragbar ist
Trägt sich hervorragend im Schuh und wirkt schon optisch korrigierend. Habe bei meiner Schuhgröße 38 die M bestellt und würde bei einer erneuten Bestellung eher S nehmen.
Nach einer Woche Gebrauch habe ich allerdings heute morgen gemerkt, dass bei einem Produkt die rückwärtige Naht aufgeht. Mal schauen, was der Verkäufer sagt.
Der Verkäufer zeigt sich sehr verständnisvoll und ich bin begeistert! Super Sache für mich!
Katrin W., 24. März 2015
5/5:
Sehr gut
Mit der Bandage bin ich sehr zufrieden. Sie tut was sie soll, zieht die grosse Zehe geringfügig aber sicher in die richtige Position. War anfangs nach ca 1 Stunde schmerzhaft, ich habe die Tragezeiten daraufhin langsam verlängert und nach ca 2 Wochen war es mir möglich die Bandage für 8 – 10 Stunden problemlos zu tragen. Habe sie nun seit 4 Wochen in Gebrauch. Das Material ist super, zeigt keinerlei Ermüdungserscheinungen.Der Kundenservice ist 1A, sehr nett, schnelle Antworten. Rundum sehr zu empfehlen!
Barbara Nagorsen, (Dar es Salaam, Tanzania, East Africa), 5. April 2015
5/5:
leicht und hilfreich!
Habe diesen Korrekturstrumpf in Größe S bestellt (Schuhgröße 40). Er passt perfekt! Das Material ist erstaunlich dünn, dabei aber fest und elastisch. Die Korrektur passt sich dadurch gut an und trägt auch im Schuh überhaupt nicht auf. Man spürt ihn praktisch gar nicht. Ohne Schuh getragen spürt man den Zug am großen Zeh; dieser wird tatsächlich leicht abgespreizt, d.h. in die natürliche Position zurückgebracht, was sich sehr angenehm anfühlt. Ich würde sagen, der Effekt ist optimal, kann aber noch nichts zum Langzeitgebrauch sagen, d.h. zur Haltbarkeit , zum Langzeiteffekt etc.
Astrid, 22. April 2015
5/5:
erfüllt den Zweck
super tolles Teil, wie für mich gemacht, sehr bequem, nichts verrutscht, guter Zug am großes Zeh, werde ich auf jeden Fall nochmals für den anderen Fuß bestellen.
Siegfried Ross, 15. Mai 2015
5/5:
Diese Bandage ist sehr angenehm zu tragen.
Leider habe ich mich hier viel zu sehr auf die einzelnen Rezessionen
verlassen und mir ebenfalls eine Nummer kleiner bestellt.
Das ist ein Fehler gewesen und ich kann nur davon abraten.
Wenn die Bandage zu klein ist kann sie durchaus reissen, was bei mir
passiert ist.
Obwohl es absolut mein Fehler war ersetzt der Verkäufer diese
Bandage ohne Wenn und Aber. Das finde ich äußerst kulant
und zuvor kommend!
Sowas gibts leider nicht so oft.
Deshalb nochmals vielen Dank an den Verkäufer!!

Also bitte nicht zu klein bestellen!!

Ich habe mir die Bochikun bestellt und zwar direkt beim Verkäufer!!
Diese Bandage ist teurer aber effektiver, habe sie heute gewaschen und bin begeistert!!
Einwandfreies Material! Paßt in jeden Schuh und drückt nicht.
Ich kann diese nur empfehlen.

Was nicht unerwähnt bleiben darf ist der Verkäufer der sehr korrekt und
äußerst kulant reagiert hat. Solche Verkäufer sollte es wirklich öfters geben!!
Moni, 23. Juli 2015
5/5:
Die Bandage ist sehr angenehm zu tragen. Trotz des leichten Materials strapazierfähig.
Lindert die Schmerzen von dem Hallux Valgus sehr. Trage sie jeden Tag. Sie ist auch leicht zu waschen.
Würde ich jederzeit wieder kaufen.
Roswitha Reinhardt, 24. Juli 2015
4/5:
Die Wirkung ist wirklich gut, der Preis ist aber mit der Qualität nicht vereinbar. Dass das Entlastungsloch inzwischen fast für den ganzen Zeh reicht, mag an den Zehennägeln liegen – obwohl immer gekürzt. Aber dass sich inzwischen der textile Teil vom Gummi löst, ist nicht akzeptabel. Und wie schon von anderen festgestellt, stimmt die Größe nicht. Habe bei Größe 42 die M mit gutem Erfolg benutzt.
Regina, 2. August 2015
Kommentar:
P. Wagner vor 8 Monaten
Hallo Regina,
der Zeh darf gar nicht durch die Zehenöffnung durchstoßen, diese ist lediglich eine Entlastungsöffnung. Geht der Zeh doch durch, haben Sie die Größe zu klein gewählt.
Das machen viele Kunden, um bei einer stärkeren Ausprägung des Hallux Valgus noch ausreichend Zug auf den Zeh zu bekommen. Ist dieses Tatsächlich von Nöten, können Sie die gleiche Bandage auch ohne Entastungsloch in der Version „No Toe Hole“ bestellen oder bei noch stärkerer Ausprägung gleich die einstellbare „Bochikun“. Bei beiden besteht die Gefahr nicht.
Kommentar:
Regina
Natürlich geht der Zeh nicht durch, das Loch ist aber größer geworden. Schlimmer ist noch, dass sich inzwischen das Gewebe vom Gummi löst. Nach nur vier Monaten ? Da die Wirkung gut ist, überlege ich schon, ob ich es noch mal versuche.
5/5:
Das Produkt ist klasse.Es ist wirklich so dünn,dass man es problemlos im Schuh tragen kann und dabei ist es formstabil!Empfehlenswert!
Claudi, 14. September 2015
5/5:
Gutes Produkt. Schade, dass es nicht so lange hält. Zum Laufsport ungeeignet, da das Material schnell ermüdet.
Sonst alles Bestens
Mandy Missenhardt, 16. September 2015
5/5:
Ich habe nun mehrfach diese Hallux Korrektur gekauft und bin mehr als zufrieden.
Zwar habe ich im vergangenen Jahr so 3 Paar gebraucht, dafür ist mein Hallux leicht zurück gegangen und mein Ganglion fast nicht mehr spürbar, selbstredend die optische Verbesserung. Das Produkt ist für mich bestens geeignet, nicht ganz billig in Summe, aber alles besser wie eine bereits prognostizierte OP mit ja auch ungewissem Ausgang. Eine Sache noch: der Service vom Lieferanten ist wirklich klasse, auch am Telefon bin ich da bestens beraten worden. Die waren eigentlich der Meinung, dass mein Hallux für diese Korrektur Bandage schon zu stark sei, ich komme da aber bestens mit zurecht.
Gegen meinen Senk- u. Spreizfuß hat man mir solche Ashipita empfohlen, die trage ich jetzt nach der Arbeit. Wirklich klasse, ich merke, dass ich gerader stehe. Zusammengefasst – eine klare Empfehlung.
P. Wagner, 17. September 2015
3/5:
Der Artikel ist genauso wie ich ihn mir gedacht habe. Leider ist die Zehe stärker als das Zugband. Es leiert auch zu schnell aus.
Ich versuch’s jetzt mal mit Kinesiotape.
Nordwind, 16. Oktober 2015
4/5:
Die Überbeinkorrektur funktioniert bei mir gut. Wenn man das allerdings den ganzen Tag trägt wird es irgendwann unangenehm auf der Haut.
Dörte Woywod, 21. Oktober 2015
5/5:
5 Woche nach meine Hallux OP habe ich mich für dieses Produkt entschieden, es ist das beste was ich gemacht habe. Ich bin ich sehr zufrieden. Ich trage mittlerweile in den Schuh rein. Der Stoff ist wirklich sehr dünn und sehr angenehm auf die Haut da es Ihnen weich beschichtet ist.
Die Zehe halten gerade. Bei mir wurden nur die Ballen abgetragen und die Groß Zehe weiterhin noch etwas Schief sind, trage ich gerne jetzt dieses Produkt Tagsüber in den Schuhe rein. Ich bin zu 100% zufrieden und kann nur weiter empfehlen.
Meine einzige Empfehlung: Vor dem Bestellen lieber eine email schreiben um die Maßtabelle anzufordernd, sonst bestellt man vielleicht in der Falsche Große wie ich und muss umtauschen.
Janet, 25. Oktober 2015
5/5:
Ich bin sehr zufrieden! Danke! Habe seit langer Zeit Schmerzen an Fuss ballen. Jetzt sind die weg, trage die Bandage immer wieder.
Blume, 30. Oktober 2015
5/5:
Ich habe gemäss Empfehlung für Schuhgrösse 41 die Bandage in „M“ bestellt, leider hat sie nicht gepasst, die grosse Zehe wurde nach nur wenigen Minuten taub und gefühllos. Die Firma N-Ippin ist so freundlich und hilfsbereit gewesen und hat mir die nächste Grösse „L“ empfohlen und zugeschickt. Diese Bandage passt jetzt perfekt. Das Material ist angenehm dünn, dass man es problemlos unter Strümpfen in Schuhen tragen kann.
EK, 21. Dezember 2015
5/5:
Es sind schon die 2. die ich bestellen, weil ewig halten sie halt nicht. Aber sie helfen. Die Zehen werden gerader. Die Bestellung hat super geklappt und war nach wenigen Tagen da. Bin sehr zufrieden.
Gast, 25. Dezember 2015
5/5:
Ich schreibe eigentlich nie Rezensionen, aber dieser Artikel hat mich wirklich überzeugt und auch geholfen! Ich trage die Bandage nun schon mehrere Tage und die Schmerzen durch meinen Hallux haben merklich nachgelassen! Daher habe ich mich entschlossen noch eine solche Bandage für meinen linken Fuß zu bestellen, der hat es auch nötig! Was die Größe betrifft, ich trage Größe 39, habe daher “ M“ bestellt und diese passt genau! Es stimmt schon, das der Artikel etwas teuer ist, aber Hauptsache ist es doch, dass die Schmerzen erträglich werden! Danke jedenfalls!
Inge Staudinger, 12. Februar 2016

 

Die Behandlungsdauer mit Fußkorrekturbandagen

 

Eine der häufigsten gestellten Fragen bezieht sich auf die Behandlungsdauer und die Haltbarkeit von Bandagen zur Korrektur von Fußfehlstellungen wie Hallux Valgus, Digitus Quintus Varus (Schneiderballen) oder Fersensporn. Einerseits verständlich, andererseits sollten wir darüber nachdenken wie viele Jahre man gebraucht hat sich eine Fehlstellung zu „erarbeiten“. Mit anderen Worten: Es ist Geduld und Ausdauer gefragt! Die Problemstellungen der Betroffenen sind so vielseitig, so dass man keine pauschale Aussage treffen kann. Wir versuchen hier dennoch einen kleinen Ausblick zu geben.

Hallux Valgus Korrektur:

Die Voraussetzung für eine erfolgreiche Behandlung mit einer Hallux Valgus Korrektur Bandage ist, dass diese von Anfang anrichtig passt und Sie direkt „etwas spüren“, unabhängig ob dieses Gefühl zunächst angenehm oder unangenehm ist. Die Bandagen können sich anfänglich etwas weiten, sie sollten also gleich zu Beginn straff sitzen. Wichtig bei der Auswahl der richtigen Größe ist nicht nur die Fußlänge (Schuhgröße) sondern auch der Fußumfang und der Umfang des großen Zehes. Was können Sie nun erwarten? Wir versuchen anhand von unterschiedlichen Ausprägungen des Hallux Valgus und gemäß der Erfahrungsberichte unserer Kunden mögliche Szenarien kurz zu beschreiben.

Die leichte Ausprägung des Hallux Valgus:

Bei einem leichten Schiefstand des Großen Zehes kann häufig sofort eine (noch nicht nachhaltige) Korrektur beobachtet werden. Eine mögliche leichte Entzündung des 5. Gelenkköpfchens erfährt in der Regel rasche Entlastung. Bei bereits fortgeschrittener Entzündung können auch Schmerzen auftreten. In diesem Fall ist es ratsam, die Hallux Valgus Korrektur Bandage anfänglich bis max. 3 Stunden täglich zu tragen. Nach max. 10 – 14 Tagen sollte die Entzündung am Gelenkköpfchen deutlich spürbar rückgängig sein. Wann ist denn mit einer nachhaltigen Korrektur des Zehenschiefstandes zu rechnen? Bei einem leichten Schiefstand dauert eine nachhaltige Korrektur zwischen einigen Wochen bis hin zu einigen Monaten. Aber Vorsicht! Eine Hallux Valgus Korrekturbandage sollte immer als unterstützende Maßnahme zur Korrektur gesehen werden. Denken Sie an die Ursachen wie z.B. einen Spreizfuß und treffen Sie zu einer nachhaltigen Korrektur auch zusätzliche Maßnahmen, trainieren Sie Ihre Füße, kräftigen Sie die Muskulatur und Bänder, laufen Sie häufig barfuß. Eine Korrektur Bandage fördert die Durchblutung und kann somit auch positiven Einfluss auf evtl. Schwellungen des Fußes haben. Ein leichtes Kribbeln ist durchaus gewollt. Etwas Vorsicht ist beim tragen von zusätzlichen Kompressionsstrümpfen angesagt. Hierzu sollte in jedem Fall der Rat eines Spezialisent eingeholt werden.

Die mäßige Ausprägung des Hallux Valgus:
Ein mäßig ausgeprägter Hallux Valgus kann mittels einer Hallux Valgus Korrektur Bandage in seiner weiteren Entwicklung gestoppt werden. Ob eine nachhaltige Korrektur der Schiefzehe möglich ist, hängt von zu vielen Faktoren ab, als dass man hierüber in diesem Forum eine gesicherte Aussage treffen kann. Die meisten Nutzer erfahren aber im alltäglichen Leben eine Entlastung, vorrangig von Schmerzen am Gelenkknochen und erlangen dadurch während eines Zeitraumes von 6 – 8 Wochen ihre Beweglichkeit und Mobilität wieder.

Kann ein Hallux Valgus mittels einer Bandage korrigiert werden, wenn ja, womit und welche ist am besten für mich?

Bitte klicken Sie auf die Schaltfläche, um zum vollständigen Bericht zu gelangen

 

 

 

 

Dazu zunächst einmal etwas Grundsätzliches und eines vorweg. Ohne den Versuch einer Therapie mittels einer Hallux Valgus Bandage oder Hallux Valgus Schiene bleibt meist, ob in 2 Monaten oder in 20 Jahren nur noch eine Hallux Valgus OP als Ausweg, um eine gute Lebensqualität entweder wieder herzustellen oder weiteren Schädigungen von Hüfte, Knien und Fußgelenken vorzubeugen. Viele Kunden kontaktieren uns täglich, viele bereits mit der Erfahrung von einer oder mehreren Hallux Valgus OPs. Niemand, wirklich niemand würde eine solche OP wieder machen wollen, die wenigsten würden eine solche OP überhaupt jemanden weiter empfehlen, weil die prognostizierten Rehabilitationszeiten von meist 6 Wochen häufig weit überschritten werden. Oft wird uns von bis zu 12 Monaten bis zur vollständigen Belastbarkeit berichtet, je nach OP Methodik bildet sich ein Hallux Valgus ab ca. 5 -6 Monaten erneut. Eine Hallux Valgus Bandage, Ashipita Fußschlinge oder Hallux Valgus Schiene sind ein unabdingbarer Bestandteil jegweder konservativen Therapieform und sollten immer den 1. Versuch darstellen, eine Hallux Valgus OP zu vermeiden. Hallux Valgus Korrekturbandagen sind unterstützende Maßnahmen einer konservativen Therapie zur Korrektur einer Fehlstellung des Großen Zehes.Erst einmal sollte man sich der Ursachen einer Fehlstellung bewusst sein und vom Therapeuten oder Orthopäden festellen lassen ob es sich überhaupt um einen Hallux Valgus handelt. Oft verwechselt der sich selber behandelnde eine angeborene oder erworbene Versteifung im Zehengrundgelenk auch mit einem Hallux Valgus.

Es gilt: z.B. ein Hallux Rigidus oder anders ursächliche Versteifungen sind nicht primär mit einer Hallux Valgus Korrektur Bandage zu richten oder zu korrigieren, was aber nicht zwingend heißen soll, dass man mit einem Hallux Rigidus nicht trotzdem eine möglichst natürliche Fußbelastung wieder erlangen kann! Ist ein Hallux Valgus aber festgestellt sollte man sich der Ursachen bewusst sein. Eine der häufigsten Ursachen sind schlicht und einfach ungeeignetes, zu enges Schuhwerk oder zu enge Strümpfe. Idealerweise ist hier auch der erste Ansatzpunkt zu suchen um den Schritt zu einer Korrektur zu beginnen. Dieses ist zwar eine unpopuläre aber notwendige Maßnahme. Selbstverständlich soll Ihre Schuhmode auch in Zukunft Spass machen und nicht nur zweckgebunden sein aber gönnen Sie Ihren Füßen eine häufige Abwechslung beim Schuhwerk und nutzen Sie die bonbone Hallux Valgus Korrektur Bandage, eine Cinderella, Bochikun oder Ashipita so oft wie möglich in Ihren Schuhen.

Die Hallux Valgus Korrekturbandage wirkt unterstützend, entlastet ein möglicherweise entzündetes Überbein am Gelenkköpfchen und „zieht“ den großen Zeh wieder zurück in seine natürliche Position. Daheim laufen Sie bitte möglichst häufig barfuß, günstigstenfalls auch mit der Hallux Valgus Korrekturbandage. Zurück zu den Ursachen. In aller Regel geht ein Hallux Valgus einher mir einem Spreizfuß oder Senk- und Spreizfuß und ist auch eine Folge dessen. Auch hierzu gilt: Bekämpfen Sie die Ursachen und nicht ausschließlich die Sypthome! Häufig werden Schmerzen beim Gehen mit Pelotten oder ähnlichen, das Fußgewölbe anhebenden Maßnahmen bekämpft, Überbeine werden oft mit schützenden Gelpads o.ä. abgepolstert. Das erleichtert zwar in aller Regel bei Schmerzen, langfristig gesehen ist aber nur ein kontinuierlicher Muskelaufbau nachhaltig, daher ist der eleganteste Weg, seinen Fußproblemen zu begegnen, den Fuß wieder zurück zu Form und Funktionen zu bringen, wie es die Natur vorgesehen hat. Trainieren Sie also Ihre Füße, laufen Sie so häufig wie möglich barfuß und unterstützen Sie eine Zehenkorrektur und den Muskelaufbau, zuzüglich den empfohlenen Programmen Ihres Podologen, mit einer Korrekturbandage. Diese sorgen auch dafür, dass sich das Tragbild und somit die Belastungspunkte Ihrer Füße wieder normalisieren.

Der natürlichste Weg, den allermeisten Fußproblemen zu begegnen, sollte nicht die Verwendung von Einlegesohlen, pelottierten Schuheinlagen oder gar Operationen sein, sondern zunächst viel mehr die Erkenntnis, seinem Fuß die Möglichkeiten zu bieten, auf einem möglichst natürlichem Weg wieder zu einer natürlichen Form zurück zu kehren. Dazu gehört, dass sich Vorderfuß und Ferse wieder auf ein und dem gleichen Level befinden und die Zehen wieder in natürlichen Abständen zueinander stehen.

Dazu ist in den meisten Fällen die Höhe Ihres Fußlängsgewölbes gar nicht so entscheidend. Menschen können sowohl mit einem hohen Gewölbe, wie bei einem Hohlfuß als auch mit einem niedrigen Fußgewölbe, wie bei einem Senk oder Plattfuß, einen optimalen und problemlosen Gang haben. Wirklich wichtig ist jedoch die Basis der Unterstützung des Fußgewölbes, also das Zusammenspiel zwischen Ferse, Vorfuß mit Ballen und möglichst gleichmäßig gespreizten Zehen, die das Fußgewölbe abschliessen.. Ganz so, wie die Natur den Fuß entwickelt hat.
Was ist denn jetzt die beste Methode oder die beste Bandage?

Zunächst einmal was ist es nicht! Vermeiden Sie bitte herkömmliche Zehenspreizer, vor allem aber solche, die ausschließlich den großen Zeh auf Abstand zum Nachbarn halten. Die sind zwar meist günstig, aber Vorsicht! Warum? Ganz einfach, der Abstand ist meistens direkt viel zu groß (mit Bandagen oder Schlingen wird das i.d.R. in Millimeter Schritten sugsessive erweitert und nicht wie bei Spreizern gleich 5mm – 8mm und mehr), zudem wird sämtlicher Druck an die kleinen Zehen weiter geleitet (sie entlasten den großen Zeh also auf Kosten der kleinen), die dann später in Mitleidenschaft gezogen werden, die Gefahr von Hühneraugen oder gar von Krallenzehen / Hammerzehen wird damit deutlich erhöht. Wenn Spreizer, dann verwenden Sie bitte solche, die die gesamten Zehen betrachten (spreizen) und individuell auf Ihren Fuß abzustimmen oder zuzuschneiden sind. In der einfacheren Form Ihrer Fußbeschwerden kann dazu auch das Tragen von sogenannten Zehensocken durchaus ausreichend sein. Dazu noch eines. Unsere europäischen Strumpf- oder Sockenformen fördern zwar keine Fuß- oder Zehendeformationen, sie sind aber trotzdem u.U. mit dafür verantwortlich weil Sie es eben auch nicht verhindern können. Zehensocken hingegen halten die Abstände, sie sorgen aber vor allem für eine kräftigere Muskulatur, da Sie Ihre Zehen deutlich mehr in Bewegung halten.

Zehensocken korrespondieren zudem wunderbar mit unseren Korrekturbandagen!

Die einfache bonbone Hallux Valgus Korrektur Bandage ist so dünn, dass sie extra gut unter Zehensocken oder sogenannten japanischen Tabi Socken getragen werden können. Sie tun Ihren Füßen also doppelt Gutes. Unsere Bochikun Korrektur Orthese sowie unsere Ashipita Fußschlingen können Sie je nach Ihren Wünschen unter als auch über Zehensocken tragen. Alles wie Sie Zeit haben oder wie ästhetisch es gerade aussehen soll.

Für die leichten Fälle von Hallux Valgus, zur Entlastung, bei Schmerzen an Zeh und Gelenkköpfchen, bei entzündeten Überbeinen oder zur Vermeidung einer stärkeren Ausprägung des Hallux Valgus kann die einfache bonbone Hallux Valgus Korrektur Bandage durchaus ausreichend sein, wor allem in Kombination mit einem gezielten Fußtraining sind diese perfekt bei Schiefstellungen des 1. – 2. Grades (ca. 15 – 25 Grad), wobei uns die Erfahrung zeigt, dass Personen mit etwas stärkerer Schiefstellung und solche mit kräfigeren Füßen mit der Bunion Bootie Hallux Valgus Korrektur Bandage besser zurecht kommen.

Ashipita Fußschlingen hingegen behandeln das Thema Hallux Valgus und Fußfehlstellungen im allgemeinen etwas anders, nämlich indirekt. Indirekt heißt hierbei, dass die Ashipita keine Zugwirkung auf Ihren Zeh haben, sondern ausschließlich über die Aktivierung von Reizen Ihre Muskulatur kräftigen und vor allem Ihre Durchblutung verbessern. Was hat das mit Hallux Valgus zu tun? Ihr Hallux Valgus ist eine Folge Ihrer geschwächten Fußmuskulatur, im besonderen Ihres Großzehenspreizers. Ashipita macht aber vor allem noch etwas…Ihr Stand wird verändert und somit Ihre Körperbalance, die Wichtigkeit, die natürlichen Fußbelastungspunkte zu erhalten oder wieder herszustellen hatten wir ja bereits beschrieben. Wie ist das Tragegefühl mit Ashipita? Ashipita schmerzen nicht, es gibt keinen Zug auf die Zehen. Ein leichter Druck im Fußgewölbe vergeht nach einiger Zeit. Durch die Reizaktivierung zwischen den Zehen, werden diese bei sensiven Personen direkt beim ersten anziehen schon etwas gespreizt, bei nicht so berührungssensitiven Menschen erst nach einigen Tagen oder Wochen. Zudem wird die Greifbewegung Ihrer Zehen wieder aktiviert oder regeneriert. Wie? Sie kennen das Gefühl von Flip-Flops oder Badelatschen? So ähnlich fühlen sich auch Ashipita an. Ihre Zehen sind häufiger in Bewegung und Sie wollen (im Unterbewusstsein mehr bewegen) die Zehen spreizen und „greifen“, ob abenda auf der Couch oder im Schuh oder barfuß. Sie erinnern sich an die zeilen oben? Gespreizte Zehen = besserer Stand und Lastverteilung = kräftigere Muskeln = verbesserter Hallux Valgus oder auch Schneiderballen. Ashipita können auch durchaus wechselseitig mit unseren bonbone Hallux Valgus Korrektur Bandagen oder Bunion Bootie getragen werden. Mehr zum Thema in den Rubriken der Ashipita Fußschlingen in unserem Onlineshop.

Unsere Bochikun Hallux Valgus Korrektur Orthesen sind für die anspruchsvolle Belastung sowie für die leichten bis sehr starken Ausprägungen des Hallux Valgus bestens geeignet. In Konstruktion und Wirkweise unterscheidet sich Bochikun wiederum gravierend von den bisher beschriebenen Produkten, im Wesentlichen ist es aber auch das Behandlungsziel der Bochikun Korrektur Orthese, nicht ausschließlich den großen Zeh zu „richten“, sondern vielmehr und viel wichtiger die natürliche Fußbelastung und Fußabrollung wieder zu erlangen. Bochikun bedient sich dabei eines einfachen Tricks – ein unter Spannung stehendes, in die Zehenkappe integriertes 3 Punkte Band System ersetzt während der Behandlungsdauer Ihre geschächte Zehenmuskulatur und Bänder. Heißt, das was Ihr Zehenspreizer Muskel derzeit nicht bewältigen kann, nämlich den Zeh „gerade zu halten“ wird von der Bochikun“ erledigt. Die Verbindung zum stabilisierenden Hinterfußteil der Orthese reaktiviert Ihre Großzehenspreizer sowie Kleinzehenspreizer Muskeln. Folge: Ihre Fußbelastung optimiert sich, das Gehen und Laufen wird erleichtert, Fehlbelastungen auf Knöchel, Knie, Hüfte und Rücken werden verhindert. Bochikun legt keinen Wert auf eine unmittelbare Anpassung eines Fußgewölbes sondern auf die optimale Fußbelastung = bessere Balance, geringere Sturz oder Stolpergefahr, geringere Belastung anderer Gelenke. Herkömmliche und zeitlich versetzt immer höher anzupassende Schuheinlagen oder Pelotten halten wir nicht für zielführend die Gefahr dauerhafter Schädigung anderer Gelenke wie Hüfte Knie etc.durch diese Maßnahme zu hoch erscheint. Daher wurde Bochikun entwickelt, eine duale Anwendung mit Einlagen erscheint nicht sinnvoll. Bochikun ist vor allem entwickelt worden, um eine zusätzliche Alternative zu einer Operation bieten zu können, sollte eine OP aber aus medizinischer Sicht nicht zu vermeiden sein, bietet Bochikun die wohl softeste Art der Redression, da Bochikun über das 3 Band System,  je nach Schmerzempfinden oder Rehabilisations Status stufenlos justiert werden kann. Somit unterscheidet sich Bochikun auch zu herkömmlichen Fußschienen, welche weder richtig justierbar noch tatsächlich Vor und Hinterfuß stabilisieren und somit keinen Wert auf eine Stabilisierung der Muskelaktivität nehmen. Bochikun ist seitens der Materialwahl extrem stabil und langlebig und ist somit die Bandage, welche auch am besten für Sport geeignet ist. Passt Bochikun in jeden Schuh? Die Produktbilder sehen zugegebenermaßen etwas marzialisch aus, die Bandage ist aber vom Grundmaterial superdünn (0,45mm) und nur an der seitlichen Verbindung zwischen Zehen- und Hinterfußteil ca. 1mm stark, alles in allem so dünn, dass es in jeden normalen Schuh und unetr Socken tragbar ist. Bochikun benötigt keine Kunstoffgelenke oder sonstige metallische Stabilisierungen.

Abschließend wollen wir uns aber nicht vor der, für viele Personen entscheidenden Frage drücken. Wird der schiefe Zeh wieder gerade? Jain! Bei Personen, die sich noch im Wachstum befinden, ist das sehr wahrscheinlich. Bei allen anderen Personen wird das im Sinne des Zustandes bei Geburt oder einer medizinischen 100% Lösung unwahrscheinlicher. Aber erinnern Sie sich, es wird sich deutlich verbessern, wichtiger als ein ganz gerader Zeh ist ein permanenter Abstand aller Zehen, eine dadurch optimierte Fußbelastung- und Abrollung beim Gehen.