Wichtige Information zu Ashipita Foot Support Bandagen

Wichtige Informationen zu Ashipita Bandagen

 

Liebe Kundin

Lieber Kunde,

vielen Dank, dass Sie sich für Ashipita entschieden haben. Ashipita ist neu in Europa und hierzulande noch weitestgehend unbekannt. Nehmen Sie sich deshalb bitte 2 Minuten Zeit um diese Informationen zu lesen.

Ashipita ist eine Fußschlinge, die einer jahrhundertealten japanischen Tradition entstammt und an der Universität von Nagoya weiter entwickelt wurde. Vor vielen Generationen wurden die Vorgänger von Ashipita genutzt, um über eine Kräftigung von Muskeln und Bändern, langes Stehen bei der Arbeit und auch lange Fußmärsche besser bewältigen zu können.

Im Wesentlichen baut Ashipita One Touch, als auch die modische Variante der Ashipita Fashion Serie darauf auf, über die Stimulierung von Reizen und Reflexpunkten die Durchblutung Ihrer Füße zu verbessern, Muskeln und Bänder durch eine höhere Bewegungsaktivität zu stärken und somit Zehenfehlstellungen und Fersensporn in Folge von Fußfehlstellungen durch Fehlbelastungen vorzubeugen und zu behandeln. Auch sekundäre Krankheitsbilder und Schmerzsymptome in Folge von Fußfehlstellungen können durch das Tragen von Ashipita behandelt werden.

Ashipita kann Ihr ganzheitliches Wohlbefinden verbessern, dazu sollte man allerdings folgendes beachten:

Viele Probleme hat man sich im Laufe des Lebens mehr oder weniger schleichend zugezogen, einige sind sogar evtl. genetisch bedingt. Bitte erwarten Sie nicht, dass Ashipita Ihnen eine sofortige Entlastung bei Fuß.- oder Zehenfehlstellungen beschert oder Ihre Schmerzen unverzüglich lindert.

Haben Sie Geduld, hatten Sie eine andere Erwartungshaltung vom dem Produkt, lassen Sie bitte die Verpackung geschlossen und senden uns die Ware zurück. Wir werden Ihnen dann Ihren Kaufpreis unverzüglich rückerstatten.

Was können Sie von Ashipita erwarten und was nicht?

Gerade Frauen leiden häufig an kalten Füßen. Über eine verbesserte Durchblutung Ihrer Füße, kann nach relativ kurzer Tragezeit von wenigen Tagen schon eine Verbesserung erzielt werden, ebenso können Schwellungen an Füßen und Unterschenkeln, in Folge von langem Sitzen (Economy Class Syndrom) recht schnell Linderung erfahren, manchmal auch bereits nach wenigen Stunden. Ist eine Durchblutungsstörung eine Folge von übermäßigem Tabakgenuss oder Diabetes wird eine signifikante Verbesserung deutlich länger dauern. Wir können dazu verständlicherweise keine exakten Zeitangaben machen, rechnen Sie aber ab > 10 Tagen, zur Korrektur Ihrer Körperhaltung > 4 Wochen. Bitte nutzen Sie Ashipita nicht bzw. dann nicht ohne ärztlichen Rat falls Sie andere durchblutungsfördernde Maßnahmen wie Medikamente, Stützstrümpfe oder andere Kompressionsstrümpfe verwenden. Auch bei Neigung zu Bluthochdruck ist ggf. ein Arzt zu konsultieren.

Ein Fersensporn ist in aller Regel Folge einer Über.- oder Fehlbelastung Ihres Fußes und häufig verbunden mit einem Senkfuß. Ashipita kann bei konsequentem Tragen eine Erhöhung Ihres Fußlängsgewölbes bewirken und somit die Belastungspunkte und Abrollung der Füße wieder dem von der Natur gewollten angleichen. Das braucht seine Zeit. Suchen Sie eine schnelle Schmerzentlastung, kann Ashipita das nicht gewährleisten. Ashipita eignet sich hingegen auch optimal um die Widerkehr eines Fersensporn präventiv zu behandeln.

Gleiches gilt auch für die Behandlung von Zehenfehlstellungen wie Hallux Valgus oder Digitus Quintus Varus (Schneiderballen). Beide Fehlstellungen sind häufig verbunden und Folge von Spreizfüßen oder Senk.- und Spreizfüßen. Idealerweise nutzen Sie Ashipita zur Vorbeugung, postoperativ oder bei familiärer Vorbelastung. Zu einer schnellen Entlastung, z. B. bei Schmerzen in den Gelenkköpfchen ist Ashipita nicht konzipiert, da empfehlen wir dann unsere Hallux Valgus Korrekturbandage oder die Cinderella 2 in 1 Korrekturbandage, welche auch in Abwechslung mit Ashipita tragbar sind . Haben Sie Zehenschiefstände aber noch keine entzündeten Überbeine, eignet sich Ashipita hervorragend als Form oder Ergänzung zur konservativen Therapieformen.

Viele Krankheitsbilder und Schmerzsymptome sind Folge von Haltungsproblemen und haben ihren Ursprung in einer Fehlbelastung der Füße. Dazu zählen Schwellungen in Knien und Unterschenkeln, Gelenkprobleme in Knien und Hüften, Rückenprobleme (auch Bandscheibenprobleme), Nackenverspannungen, Schulterverspannungen, Kopfschmerzen oder Migräne. Ist das bei Ihnen durch einen Arzt oder Therapeuten diagnostiziert kann Ashipita Ihr ganzheitliches Wohlbefinden verbessern helfen.

Wann wählen Sie Ashipita One Touch und wann die Ashipita Fashion Serie?

Die Wirksamkeit von Ashipita One Touch sowie den vielseitigen Varianten der Ashipita Fashion ist grundsätzlich gleich. Über einen Applikationssensor Button an der Sohlenseite der Ashipita One Touch wird die Durchblutung bei diesem Typ etwas optimiert gefördert. Die Ashipita One Touch ist ähnlich eines Strumpfes anzuziehen und eignet sich dadurch zudem besser für ungelenkige oder bewegungseingeschränkte Personen.

Neben den modischen Aspekten der Ashipita Fashion Serie liegen hierbei die Vorteile darin, dass diese durch das Bindesystem noch genauer an die unterschiedlichen Fußformen aber auch Empfindungen des Nutzers angepasst werden können. Für sportliche Aktivitäten ist die Ashipita Fashion durch die robustere Stoffwahl besser geeignet als die Ashipita One Touch.

Sie haben keine der beschriebenen Probleme und möchten Ashipita einfach so als Fußmodeaccessoire tragen? Dann wünschen wir viel Spaß bei dieser in Europa neuen Form der Fußmode!

Soenke Herbst