Was unterscheidet Bochikun ® von anderen Hallux Valgus Hilfsmitteln?

Dazu zunächst einge Worte die hinter der Entwicklung zu Bochikun stehen. Herr Dr. Sakamoto ist der Leiter einer kleinen fußorthopädischen Klink im Süden Japans. Hallux Valgus ist in Japan ebenso eine Volkskrankheit wie in Europa, wenn auch in der Ursachenverteilung etwas anders gelagert. Ca. 85% der japanischen Bevölkerung leiden an Fußproblemen. In der Behandlung eines Hallux Valgus wird solange eine konservative Therapieform angestrebt wie das eben medizinisch sinnvoll erscheint. Eine OP sollte immer der letzte Ausweg sein, viele der im Markt vorhandenen Hilfsmittel, zur Unterstützung konservativer Therapieformen, waren aber, im Sinne von Dr. Sakamoto, mit so vielen konzeptionellen Fehlern belastet, dass er sich entschied ein Produkt nach seinen Vorstellungen zu entwickeln. Die Entwicklung bis zur Serienreife von Bochikun dauerte 3 Jahre, wobei allein die richtige Materialauswahl ein Gros der Zeit beanspruchte, da es kein Material mit den entsprechenden Haltbarkeits- und Elastizitätsanforderungen gab und auch heute noch exklusiv für Bochikun gefertigt wird. Bochikun ist bereits in vielen Ländern, in Design und Material geschützt.
Ein wichtiges Kriterium also für anderweitig enttäuschte Nutzer von Hallux Valgus Schienen: Bochikun leiert auf Grund seiner geschützten Materialien „Torisukin und Lycra“ nicht aus!

Das unterscheidet Bochikun ® von den meisten anderen Hallux Valgus Hilfsprodukten:

Besonders beliebt sind, auf Grund eines meist günstigen Preises, sogenannte Zehenspreizer aus Kunststoff oder Silikon. Probleme dieser Produkte sind, dass der Schweregrad des Hallux Valgus im Konzept dieser Produkte überhaupt keine Rolle spielt und zudem sämtlicher Druck auf die kleinen Zehen verteilt wird, welches dann zu weiteren gravierenden Deformierungen führen kann.
Bochikun ® umschlingt und stabilisiert den gesamten Hinterfuß, wodurch die kleinen Zehen über eine Lastverteilung zur Ferse hin, entlastet werden und die Muskelaktivität stimuliert wird.3699o-03

Viele sogenannter Hallux Valgus Schienen oder Hallux Valgus Nachtschienen sind mit Kunstoffteilen, Gelenken oder auch Metallstäben versehen, die in den meisten Fällen ein Tragen in Socken und Schuhen unmöglich oder sehr unkomfortabel machen kann. Zudem sind die ausgewählten Materialien überwiegend sehr dick und auftragend und machen dadurch ebenfalls ein Tragen im Schuh zum Glücksfall. Viele dieser Produkte haben nur eine laterale Zugwirkung, häufig spielt der Schweregrad eines Hallux Valgus in den Einstellmöglichkeiten keine Rolle, welches häufig zu Schmerzen oder Unbequemlichkeiten führt.
Bochikun hat keine Kunststoff- oder Metallteile, die Notwendigkeit zum Einsatz von Gelenken ist bei diesem Design nicht gegeben. Bochikun bietet mit der patentierten 3 Punkt Einstellbarkeit alle Möglichkeiten um auf jeden Schweregrad und auf die allermeisten Deformierungsbilder und Behandlungsentwicklungen mit größst möglichem Komfort reagieren zu können.