Ashipita “Pure Beige” Limited Summer Edition

Artikelnummer: 1312045-P1.

Ashipita “Pure Beige” Limited Summer Edition

Bewertet mit 4.11 von 5, basierend auf 9 Kundenbewertungen

29,90 

Lieferzeit: 1 - 5 Werktage*

Je nach Ihrem Empfinden tragen Sie Ashipita als Fußmodeaccessoire oder als medizinische Fußschlinge. Zur Prävention, Behandlung und Nachbehandlung bei Fußfehlstellungen, Fersensporn und Durchblutungsstörungen der unteren Extremitäten oder ganz einfach so zu Jeans, Rock und co. Wählen Sie unter zahlreichen Designs und geniessen ein neues Lebensgefühl mit entlasteten und schönen Beinen.

Auswahl zurücksetzen

3699o-03

 

 

 

 

 

Broschüre & Anziehanleitung Ashipita Fusschlingen

 

Ashipita Pure Beige bilden eine sportlich modische Variante der Ashipita Serie. Modischer Schick gepaart mit den gesundheitlichen Aspekten ergeben die Fußmode der Saison. Getragen zu Pumps bis hin zu High Heels, ob Sie viel Bein zeigen oder zur modischen Ergänzung zur Jeans, Ashipita wird der Hingucker der Saison.

Ashipita Bandagen beugen vor und helfen bei folgenden Sympthomen:

  • Kalte Füße
  • Fersensporn (unterer Fersensporn)
  • Hallux Valgus
  • Schneiderballen (Digitus Quintus Varus, Bunionette)
  • Senkfüße, Spreizfüße, Plattfüße -gesenkte Längsgewölbe und "durchgetretene" Fußquergewölbe
  • Schwellungen (Wasserbildung) an Füßen und Unterschenkel
  • Hühneraugen, Hammerzehen, Krallenzehen
  • Sekundäre Schmerzsympthome an Knien und Hüften

9 Rezensionen für Ashipita “Pure Beige” Limited Summer Edition

Show reviews in all languages (9)

das erste Anlegen war mir nicht möglich, da die Beschreibung schlecht war, aber durch sehr hilfreichen tel. Kontakt mit einem Mitarbeiter wurde es mir erklärt: sehr gute Infos. Das Tragen ist sehr angenehm und tut den Füßen gut, es entspannt. gern einmal wieder.

Ich liebe Sie und werde mir wohl noch ein weiteres Paar zulegen.
Habe seit Ewigkeiten einen chronischen Fersensporn und habe schon unendlich viel ausprobiert und viel Geld gelassen.
Das ist bis jetzt das einzige was mir wirklich hilft. Die Ashipita Bandagen sind einfach anzulegen und man spürt Sie in den Schuhen fast nicht. Nur bei Schuhen mit Fußbett klappt es bei mir nicht, dann wird es unangenehm und drückt. Ich trage Sie nur tagsüber und ja die Füße sind als netter Nebeneffekt schön warm. Nachts kann ich Sie nicht an den Füßen lassen da ich es nicht mag und Sie lieber ohne im Bett bin. Ich bin froh das ich Sie über Amazon entdeckt habe.

Sehr schlechtes Material, Stoff löst sich durch Klettverschluss schnell auf. Super teuer für einen Fetzen Stoff. Egal wie ich es anlege, es hilft grad gar nichts und die Fußzehen tun weh. Noch nicht mal beim Yoga halten die. Ich hätte sie gleich zurück schicken sollen, jedoch nach 1x tragen sahen sie schon aus wie wenn ich sie ein Jahr gehabt hätte.
So ein ausgemachter Blödsinn! Und schon gar nicht gegen Fersensporn. Lasst euch nichts erzählen hier!

Weniger Rückenschmerzen

Ich trage sie nur nachts und habe scheinbar weniger Rückenschmerzen. Nur am kleinen Zeh ist es noch etwas unangenehm zu tragen.

Meine Füße werden innerhalb 5 Minuten warm, wenn ich Ashipita trage. Ich trage sie den ganzen Tag und meine Beine werden nicht müde. Ich kann nur empfehlen!

Zuerst dachte ich „muss man das mögen“? Nach dem ersten Anziehen fand ich das erst einmal ganz angenehm und nach dem ersten ausgedehnten Spaziergang, während dem ich normalerweise immer Rückenschmerzen im unteren Rücken gehabt hätte, war mir klar „die muss man mögen“ Gefühlsmäßig würde ich behaupten, dass man mit diesen Schlingen beim Gehen an seine gerade Körperposition erinnert wird. Very nice! Nach dem ersten Tag hat es etwas an der Sohle gedrückt und am nächsten morgen tat es weh, das gab sich nach 5 min. Jetzt haben sich meine Füße daran gewöhnt, da drückt und zwickt nichts mehr.

Heute gibt es erstmal 3*, da ein Langzeittest noch aussteht! Nach dem ersten Anlegen (mit etwas Konzentration und Ruhe absolut zu schaffen), gingen die folgenden Male ruck zuck. Fühlt sich angenehm an. Ich habe sie zum Sport getragen, haben nicht gestört. Hab sie beim längeren Spaziergang getragen, wurde mit der Zeit etwas unangenehm. Sonst trage ich sie im Haus ohne Schuhe, da sind sie einfach nur angenehm. Ob es mir auf Dauer eine Besserung meines Hallux bringen wird, wird sich ausweisen! Nach 2 Wochen kann ich dazu noch keine deutliche Verbesserung feststellen! Sollte diese sich noch einstellen, gebe ich gerne noch die 5*! Denn sonst ist ja alles zufriedenstellend! Und wenn es Hilft, werde ich auch noch welche nachordern. Übrigens auf dem Ashipitas sind chinesische Schriftzeichen für rechts und links ( 右 = rechts. 左= links)

Geheimwaffe gegen kalte und verspannte Füße

Ich trage sie hauptsächlich nachts, da ich wegen meiner Senk-Spreizfüsse mit Hallux Valgus fast nur Schuhe mit ausgeprägtem Fussbett besitze. Darin drücken diese Bandagen unangenehm.
Im Bett helfen sie super gegen hartnäckige Eisfüsse, mit denen ich wie wohl viele Frauen oft zu kämpfen habe.
Außerdem habe ich das Gefühl, dass durch das regelmäßige Tragen die vielen kleinen Muskeln in den Füssen entspannt, aber nicht schlaff sind. Eine Wirkung gegen die Fehlstellung meiner großen Zehen kann ich auch nach mehreren Monaten nicht erkennen. Vielleicht würden die Bandagen aber eine Verschlimmerung bei beginnendem Hallux Valgus verhindern.
Update: Ich habe mir zum Wechseln noch ein Paar in Beige gekauft. Offenbar stimmen die Masse nicht mit denen in Saxe Blue überein. Das 2. Paar drückt zwischen den Zehen, egal wie ich die Bändchen einstelle.

Habe die Bandage gerade bekommen und erstmalig angelegt. Der gegenüber dem in Deutschland offiziell vertriebenen Produkt geringere Preis ist darauf zurückzuführen, dass es sich um einen japanischen Direktimport handelt. Die Verpackung ebenso wie der Aufdruck für links und rechts sind auf Japanisch. Eine deutsche Gebrauchsanweisung mit Bildern liegt aber bei, so dass man leicht feststellen kann, welche der Bandagen für welchen Fuß ist. Es dauert ein bisschen, bis man die Bild- und Texthinweise zum Anlagen versteht. Aber letztlich ist das Anlegen dann sehr einfach und muss auch nur beim ersten Mal durchgeführt werden. Denn später kann man die Bandage mit den geschlossenen Klettverschlüssen überstreifen.
Das Tragegefühl ist sehr angenehm. Was die Bandage auf Dauer bringt und wie gut sie sich waschen lässt, muss sich erst noch erweisen. Wichtig: Man soll keine Kompressionsstrümpfe darüber tragen!

Fügen Sie Ihre Bewertung hinzu